Abo
  • Services:
Anzeige
Netflix-Chef Reed Hastings auf der CES 2016
Netflix-Chef Reed Hastings auf der CES 2016 (Bild: Netflix)

Streaming: Netflix bietet in Deutschland wieder erheblich mehr Titel an

Netflix-Chef Reed Hastings auf der CES 2016
Netflix-Chef Reed Hastings auf der CES 2016 (Bild: Netflix)

Bei Netflix gibt es kaum was Neues? Das stimmt nicht, die Anzahl der Fernsehserien ist wieder massiv gestiegen, so eine inoffizielle Zählung. Ein VPN in die USA lohnt sich dagegen weniger.

Das Angebot an Filmen und Serien ist von Netflix Deutschland wieder stark erweitert worden. Das berichtet die inoffizielle Netflix-Suchplattform Allflicks in einer erneuten exklusiven Auswertung für Golem.de. Im Februar 2017 hatte Netflix Deutschland demnach 2.182 Titel, davon 565 Fernsehserien und 1.617 Filme. Netflix Deutschland ging im September 2014 an den Start.

Anzeige

Im Vergleich zum Januar 2015 stieg die Anzahl der Fernsehserien damit um 78 Prozent und die der Filme um 22 Prozent. "Somit ist das Wachstum eindeutig bei den Serien erfolgt", erklärte Ville Salminen von Allflicks. Gezählt wurden immer ganze Serien, nicht die einzelnen Episoden.

Von 2015 bis 2016 gab es laut einer früheren Zählung einen Rückgang des Angebots. Das Unternehmen macht selbst keine Angaben zur Anzahl der verfügbaren Filme und Serien. Ob die Angaben von Allflicks stimmen, konnte Golem.de nicht überprüfen.

Auch in anderen Ländern legte der Streaminganbieter stark zu: So war Netflix Indien im Januar 2016 mit weniger als 1.000 Titeln im Katalog gestartet. "Gegenwärtig hat Netflix dort 2.292 Titel verfügbar", sagte Salminen.

Sich einen VPN oder Proxy zuzulegen, um das breite Programm in den USA zu sehen, lohnt sich nicht mehr so sehr wie früher. Am 23. März 2016 wurden nur noch 4.335 Filme und 1.197 Serien geboten: insgesamt 5.532 Titel. Nun sind dort nur noch 5.165 Titel verfügbar, 1.406 Fernsehserien und 3.759 Filme.

Der Bundesverband Audiovisuelle Medien (BVV) hatte bestätigt, dass wegen Streamingangeboten Filme auf DVDs weniger gefragt seien. "Es ist tatsächlich auch in Deutschland ein Rückgang des DVD-Katalogabsatzes feststellbar, der zum Teil durch die gestiegene Nachfrage nach Katalog-Abspielplattformen wie Netflix zu erklären ist. Auf das Neuwarengeschäft haben diese Oldie-Abspielplattformen aber nur einen äußerst begrenzten Einfluss", sagte ein Sprecher.


eye home zur Startseite
mnementh 18. Feb 2017

OK, danke. Muss ich mal reinschauen.

Themenstart

Bouncy 17. Feb 2017

So ein Quark, wenn man einmal auf Englisch OT stellt, dann gilt das für alle anderen...

Themenstart

a user 17. Feb 2017

Finde das hat mit dem Hals nicht vollkriegen nichts zu tun. Das Angebot von Netflix heir...

Themenstart

Linkk 17. Feb 2017

Jup, ich habe seit dem großem Geo Locking letztes Jahr auch noch keine Möglichkeit...

Themenstart

MadMonkey 16. Feb 2017

Es heisst nicht dass es sich nicht lohnt sondern dass es sich im Vergleich zu früher...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. OSRAM GmbH, München
  4. LWL-Wohnverbund Paderborn/Gütersloh, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 79€)
  2. 619,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: Erfahrungsbericht aus der echten Praxis...

    amagol | 03:35

  2. Re: Kommt also gar nicht aus der Schweiz ...

    2ge | 03:19

  3. Produktion bei AMG in Affalterbach?

    alpha15 | 02:28

  4. Gibt es schon, nennt sich "SSH" bzw. "SFTP"

    __destruct() | 02:22

  5. Re: 10 Fälle?

    Iomegan | 01:55


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel