• IT-Karriere:
  • Services:

Streaming: Nach Prime Video kommt Disney+ zu Sky Q

In einigen Wochen soll Disney+ als App auch für den Sky Ticket TV Stick erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Disney+ gibt es auf Sky Q.
Disney+ gibt es auf Sky Q. (Bild: Disney)

Sky wird am 8. April 2021 ein Update für die Sky-Q-Empfänger verteilen, mit dem es möglich sein wird, Inhalte von Disney+ auf diesen Geräten zu schauen. Sky teilte Golem.de mit, dass bis zum Nachmittag alle Sky-Q-Empfänger in der Lage sein sollen, Disney+ zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim
  2. DeRisk GmbH, Neu Ulm, Germersheim, Ulm, Leinfelden-Echterdingen, Affalterbach

Seit Ende 2020 gibt es Amazons Prime Video auf den Sky-Q-Empfängern. Bereits seit Ende 2018 steht auch Netflix auf den Sky-Q-Empfängern zur Verfügung. Im Sommer 2021 soll TV Now für Sky Q erscheinen. Apple TV+ gibt es für Sky Q weiterhin nicht.

Mit der Integration von Disney+ will Sky die Sky-Q-Geräte als Plattform für alle wichtigen Streamingdienste etablieren. Als weitere Anbieter stehen ARD, ZDF sowie Dazn zur Verfügung. Durch die Integration von Disney+ gibt es die drei großen Streamingabos in Deutschland für die Pay-TV-Kundschaft von Sky. Diese müssen bei Bedarf keine anderen Streaminggeräte mehr verwenden, wenn sie bei der Konkurrenz etwas schauen wollen.

Sky Ticket TV Stick erhält Disney+ später

In "wenigen Wochen" soll auch der Sky Ticket TV Stick eine App für Disney+ erhalten. Sky hat den Zeitraum nicht näher eingegrenzt. Der Sky Ticket TV Stick unterstützt allerdings nur Full-HD-Auflösung, Inhalte lassen sich darauf also nicht in 4K-Auflösung ansehen.

Seit Ende 2020 gibt es bereits Prime Video als App auf dem Sky Ticket TV Stick - ebenfalls ohne 4K-Unterstützung. Es gibt ansonsten noch ARD und ZDF als App auf dem Stick. Anders als für die Sky-Q-Geräte gibt es für den Sky Ticket TV Stick weiterhin keine Netflix-App und keine App für Apple TV+.

  • Disney+ kommt auf Sky-Q-Empfänger.(Bild: Sky)
  • Disney+ kommt auf Sky-Q-Empfänger. (Bild: Sky)
Disney+ kommt auf Sky-Q-Empfänger.(Bild: Sky)

Seit Anfang März 2021 kann Sky Ticket auf deutlich mehr Geräten genutzt werden. Denn für vier verschiedene Fire-TV-Stick-Modelle gibt es seitdem eine App für Sky Ticket. Zuvor gab es die Sky-Ticket-App nur für Apple TV mit TVOS als einzigem externem Streaminggerät. Im Laufe des Jahres soll die Sky-Ticket-App für weitere Fire-TV-Modelle und die Smart-TVs mit Fire TV Edition erscheinen.

Ab sofort: Disney+ präsentiert STAR

Sky Q kann auf den Sky-Q-Empfängern und auf dem Apple TV benutzt werden. Für andere externe Streaminggeräte wird Sky Q nicht angeboten. Für die Nutzung von Sky Q ist ein Laufzeitvertrag bei Sky erforderlich. Im Unterschied dazu kann Sky Ticket monatlich gekündigt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€ (Release 7.05.)
  2. (u. a. WD Blue SN550 1TB PCIe-SSD für 88€, Philips 65OLED855/12 65 Zoll OLED für 1.999€)
  3. (u. a. 24-Stunden-Deals (u. a. Sony KD-77AG9 77 Zoll OLED für 2.477€ inkl. Direktabzug), Sandisk...

Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /