Abo
  • Services:
Anzeige
Aufholjagd bei Magine
Aufholjagd bei Magine (Bild: Magine)

Streaming: Magine TV will mit weniger Sendern billiger werden

Aufholjagd bei Magine
Aufholjagd bei Magine (Bild: Magine)

Magine muss wegen schnell wachsender Video-on-Demand-Dienste neue Wege gehen. Wer viele TV-Sender abwählt, bekommt am Ende des Monats Geld für sein Streaming-Paket zurück.

Anzeige

Der Streaming-TV-Anbieter Magine führt einen neuen Tarif ein. Bei dem Produkt "TV for Me" bekommen die Nutzer Punkte für jeden TV-Sender, den sie abwählen, wie das schwedische Unternehmen am 3. Juni 2015 bekanntgab. Für Sender, die der Nutzer abwählt und damit das Angebot personalisiert, gibt es Bonuspunkte, was am Ende des Monats mit dem Preis verrechnet wird.

Beim Master-Paket spart der Kunde zum Beispiel 10 Cent pro Sender, beim Magic-Paket sind es 25 Cent.

"In einem Umfeld, das von großen, etablierten Sendern einerseits und schnell wachsenden Video-on-Demand-Diensten andererseits geprägt ist, geht Magine TV neue Wege", hieß es zur Begründung. Der Gründer und Chef von Magine TV, Mattias Hjelmstedt, sagte: "Wir möchten unsere Zuschauer dafür belohnen, dass sie ihr Fernsehen personalisieren - weil sie uns dadurch helfen, ihnen einen besseren Service zu bieten. Der Bedarf dafür ist vorhanden und nimmt ständig zu." Die Menschen hätten individuelle TV-Vorlieben und wollten keine Massenabfertigung.

Noch vor rund einem Jahr bot Magine TV rund 60 Kanäle - ARD und ZDF auch in HD-Auflösung - kostenlos und ohne eigene Werbung im Browser sowie auf Smartphones und Tablets. Im September 2014 schränkte das Unternehmen sein kostenloses Angebot deutlich ein. Auch deutsche Privatsender verschwanden hinter einer Bezahlschranke.

Magine TV ist in Deutschland seit April 2014 verfügbar und bietet hier neben ARD, ZDF, RTL, Pro Sieben und Sat.1, insgesamt über 90 nationale und internationale Sender an.

Um Kunden zu gewinnen, bietet Magine einen Monat die kostenlose Nutzung des Komplettangebotes an. Wer sich danach nicht für ein Bezahlangebot entscheidet, wird automatisch auf das frei empfangbare Angebot herabgestuft.


eye home zur Startseite
Funny77 04. Jun 2015

Das war zum Start aber nicht die deutsche Version (vllt. UK?). Hat sich das inzwischen...

Hotohori 04. Jun 2015

Gute Frage, nächste Frage. Vielleicht finde ich auch nur nichts, weil ich lediglich mal...

Kondom 04. Jun 2015

Die Seite greift bei den deutschen Sendern auf die "gebräuchlichen" peer-to-peer Streams...

LinuxMcBook 04. Jun 2015

Leider bestehen die ÖR nicht nur aus ARD und ZDF. Und HD ist das ganze schon gar nicht.

Dwalinn 04. Jun 2015

Man kann sich die Sender Leider auf der Seite nicht ansehen. (außer ein paar Sender...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Experis GmbH, Kiel
  2. isento GmbH, Nürnberg
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (-78%) 7,99€
  3. 3,49€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47

  3. Re: Diese SPD... verdient keine Liebe...

    Signator | 03:44

  4. Re: Da ist doch so ein anderer Spinner gerade zum...

    Signator | 03:41

  5. Re: Wenn hirnlose Scheiße hirnlose Scheiße wählt ...

    Signator | 03:38


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel