Abo
  • IT-Karriere:

Streaming: LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs

LG, Sony und auch Vizio wollen ihre neuen Smart-TVs Airplay-2-tauglich machen. Mittels Airplay 2 können Nutzer Inhalte von einem Apple-Gerät auf den Fernseher streamen. Ältere LG- und Sony-Fernseher werden nicht nachgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,
Airplay 2 kommt auf LG- und Sony-Fernseher.
Airplay 2 kommt auf LG- und Sony-Fernseher. (Bild: Robyn Beck/AFP/Getty Images)

Apple öffnet sich für die Konkurrenz und hat auf der Elektronikmesse CES 2019 Kooperationen mit drei weiteren Fernsehherstellern bekanntgegeben. Bereits einen Tag zuvor hatte Samsung verkündet, bei Tizen-Fernsehern eng mit Apple zusammenzuarbeiten. LG und Sony sowie der in Deutschland nicht vertretene Hersteller Vizio wollen einen Teil ihrer Smart-TVs mit Airplay 2 versehen. Zudem werden die betreffenden Geräte damit Homekit-kompatibel.

Stellenmarkt
  1. MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK, Leipzig
  2. Hitachi Automotive Systems Europe GmbH, Schwaig-Oberding (Raum München)

Samsung geht noch einen Schritt weiter und wird eine iTunes-App für seine Fernseher anbieten, um Filme, Serien und Musik aus dem Apple-Ökosystem direkt auf dem Smart-TV abspielen zu können. Die übrigen drei Anbieter setzen hingegen ausschließlich auf die Airplay-2-Unterstützung. So ist es immerhin möglich, iTunes-Inhalte etwa von einem iPhone, iPad oder Mac mittels Airplay 2 auf dem betreffenden Fernseher abzuspielen. Außerdem kann der Displayinhalt eines Apple-Geräts so auf den Fernseher gebracht werden.

Mit diesem Schritt lockert Apple seine bisherige Beschränkung weiter, wonach viele seiner Dienste fast ausschließlich auf eigenen Geräten liefen. Wer bisher bequem Apple-Inhalte auf einem Fernseher abspielen will, muss sich ein Apple TV anschaffen, auf dem über iTunes Musik, Filme und Serien abgespielt werden können. Das Apple TV unterstützt zudem Airplay 2 und Homekit. Bis auf Samsung hat zwar bisher kein anderer Hersteller eine direkte iTunes-Integration bekanntgegeben, aber die Airplay-2-Integration vereinfacht es schon ungemein, die iTunes-Inhalte auch ohne Apple TV auf den großen Bildschirm zu bekommen.

LG und Sony ignorieren Bestandskunden

Sowohl LG als auch Sony werden allerdings nur Geräte mit Airplay 2 versehen, die erst in diesem Jahr auf den Markt kommen werden. Sony will die Modellreihen Z9G, A9G, X850G sowie X950G Airplay-2-tauglich machen. Bei LG sind es die Modelle OLED, Nanocell SM8X, Nanocell SM9X sowie UHD UM7X. Wer einen älteren LG- oder Sony-Fernseher besitzt, erhält keine Airplay-2-Unterstützung. Lediglich der in Deutschland nicht vertretene Hersteller Vizio berücksichtigt hier auch Bestandskunden und will Fernsehmodelle von 2017 und 2018 mit Airplay 2 bestücken.

Apple hat mittlerweile seine Airplay-2-Webseite aktualisiert und nennt alle Fernsehmodelle, die Airplay 2 bieten werden. Möglicherweise werden zur CES in den nächsten Tagen weitere Hersteller eine Unterstützung für Airplay 2 ankündigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 245,90€

Netspy 08. Jan 2019

Ärger dich nicht, andere Geräte sind auch nicht besser. Hab letztes Jahr einen teuren 55...

rafterman 08. Jan 2019

das wäre sehr geil.


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

      •  /