Abo
  • Services:

Streaming: Facebooks TV-Shows sollen im August starten

Eigentlich sollte Facebooks neues Streaming-Angebot bereits im Juni 2017 starten, bisher hat das soziale Netzwerk aber noch keine der angekündigten neuen Formate gezeigt. Insidern zufolge soll es im August losgehen - zum Thema passt auch ein angeblich geplanter smarter Lautsprecher mit Display.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebooks Video-Streaming-Pläne haben sich offenbar verzögert.
Facebooks Video-Streaming-Pläne haben sich offenbar verzögert. (Bild: Thomas Coes/AFP/Getty Images)

Facebook will Insidern zufolge im August 2017 sein neues Streaming-Angebot starten. Das berichtet Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertrauten Personen. Facebook soll seine Partner aufgefordert haben, die ersten Episoden ihrer Sendungen einzureichen.

Verschieden lange Formate geplant

Stellenmarkt
  1. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels
  2. AVG Köln mbH, Köln

Zu Beginn soll es rund zwei Dutzend Shows geben, die sich in zwei Segmente unterteilen: längere, teurere Sendungen und kurze, günstiger zu produzierende Shows, die zwischen fünf und zehn Minuten lang sein sollen. Die Videos sollen über die Videoleiste in der Facebook-App abrufbar sein.

Frühere Gerüchte zu Facebooks Videoplänen besagen, dass das soziale Netzwerk auch einige Hollywood-Schauspieler für das Streaming-Angebot gewinnen konnte - allerdings ohne Namen zu nennen. Die Videos sollen allen Facebook-Nutzern zur Verfügung stehen und durch Werbung finanziert werden. Die Werbeclips sollen das Video unterbrechen und nicht am Anfang gezeigt werden.

Mutmaßlich geplanter Videoplayer passt zu Streaming-Gerüchten

Zu Facebooks Video-Streaming-Plänen passt das jüngste Gerücht um einen Media-Player, den das Unternehmen plant. Das Gerät soll ein smarter Lautsprecher sein, der allerdings zusätzlich über einen 15 Zoll großen Bildschirm verfügt.

Ein derartiges Gerät wäre sehr gut dafür geeignet, das neue Videoprogramm anzuschauen. Facebook hat sich bisher weder zu den Gerüchten um das Streaming-Angebot noch zu den Spekulationen zum Display-Speaker geäußert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /