Streaming: Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

Disney hat einen konkreten Termin für den Deutschlandstart seines Streamingdienstes Disney+ genannt: Am 31. März 2020 soll es auch hierzulande losgehen. Zu diesem Zeitpunkt dürften Serien wie The Mandalorian in den USA bereits ihre ersten Staffeln abgeschlossen haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Disney+ kostet in Deutschland 7 Euro.
Disney+ kostet in Deutschland 7 Euro. (Bild: Valerie Macon/AFP/Getty Images)

Disneys Videostreaming-Dienst Disney+ wird in Deutschland am 31. März 2020 starten. Das berichtet CNET unter Berufung auf Disney-Chef Bob Iger, der den Termin in einer Konferenz zu den Quartalszahlen des Medienkonzerns bekanntgegeben hat.

Stellenmarkt
  1. User Interface Designer (m/w/d) - Designstudio Siemens
    BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. Mitarbeiterin für die Prüfungsordnungsabbildung (d/m/w)
    Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
Detailsuche

Bisher war der genaue Zeitpunkt des Deutschlandstarts nicht bekannt, Disney sprach zuvor von einem Start im ersten Quartal 2020. Der nun gesetzte Termin nutzt diesen Zeitraum bis auf den letzten Tag aus. Die Verzögerung dürfte durch eine notwendige Lokalisation, also auch die Synchronisierung der Serien, zu begründen sein.

Der zeitliche Abstand zum Start in den USA ist allerdings relativ groß: In den Vereinigten Staaten startet Disney+ bereits am 12. November 2019. Das bedeutet, dass zum Deutschlandstart bei einigen Serien die erste Staffel bereits beendet sein dürfte. Wer sich beispielsweise auf die Star-Wars-Serie The Mandalorian freut, muss fast ein halbes Jahr lang aufpassen, keine Spoiler im Internet zu erwischen. Anders als andere Streaming-Anbieter plant Disney bei neuen Serien nicht, alle Folgen gleichzeitig zu veröffentlichen.

Monatliche Kosten geringer als bei Netflix

Disney+ wird in Deutschland 7 Euro im Monat kosten. Für diesen Preis kann der Dienst auf vier Geräten gleichzeitig und in 4K verwendet werden - damit ist er vom Preis-Leistungs-Verhältnis wesentlich günstiger als die Konkurrenz von Amazon und Netflix. Erst kürzlich hat Disney in einem langen Trailer Szenen aus allen zum Start in den USA verfügbaren Serien und Filmen präsentiert. Ob diese auch alle nach Deutschland kommen, ist nicht sicher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 reserviert einige Funktionen für neue iPhones

iOS 15 unterstützt zwar noch sechs Jahre alte iPhones, doch erst ab dem iPhone XS kommen Nutzer in den Genuss aller neuen Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 reserviert einige Funktionen für neue iPhones
Artikel
  1. Laden automatisiert: Tesla-Besitzer baut Laderoboter für die Wallbox
    Laden automatisiert
    Tesla-Besitzer baut Laderoboter für die Wallbox

    Ein selbstgebauter Roboter steckt das Ladekabel automatisch in den Tesla, wenn das Elektroauto in der Garage steht.

  2. Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
    Glasfaser
    Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

    Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
    Ein IMHO von Achim Sawall

  3. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

Garius 10. Nov 2019

So viel Fragmentierung wird das meiner Einschätzung nach gar nicht werden. Viele der...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon-Geräte günstiger • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /