Streaming: Disney-CEO erwartet weitere Preiserhöhung für Disney+

Die erste Preiserhöhung für Disney+ ist noch nicht lange her, da wird bei Disney bereits über eine weitere Preissteigerung nachgedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Disney-CEO Bob Chapek
Disney-CEO Bob Chapek (Bild: Disney)

Der Disney-CEO Bob Chapek hat eine mögliche zweite Preiserhöhung für Disney+ angedeutet. Er hat auf einer Konferenz von J. P. Morgan gesagt: "Wir behalten uns das Recht vor, unser Preis-Leistungs-Verhältnis durch weitere Preisaktionen zu erhöhen". Das berichten Nexttv.com und Inside The Magic übereinstimmend.

Stellenmarkt
  1. IT-Servicemanager (m/w/d)
    Emsland Group, Emlichheim
  2. Senior System und Netzwerk Administrator (m/w/d)
    Baerlocher GmbH, Unterschleißheim, Lingen (Ems)
Detailsuche

Eine zweite Preiserhöhung für Disney+ will Chapek dann umsetzen, wenn Disney+ immer mehr Inhalte bekommt. Er sprach davon, dass das Unternehmen eine Preiserhöhung vornimmt, wenn im Grunde jede Woche neue Inhalte auf Disney+ erscheinen werden. Er ließ offen, was er genau mit neuen Inhalten meint. Schon jetzt ist es so, dass Disney+ jede Woche neue Inhalte bekommt.

Bei der Preiserhöhung von Disney+ im Februar 2021 habe das Unternehmen "keine signifikant höhere Abwanderung" als zuvor bemerkt. Für Chapek ist das ein Beleg für das gute Preis-Leistungs-Verhältnis von Disney+.

Prime Video kostet weniger als Disney+

Disney+ kostet regulär in Deutschland seit Februar 2021 pro Monat 8,99 Euro und seitdem wurde der Katalog deutlich erweitert. Disney+ umfasst seitdem auch Inhalte, die eine höhere Altersfreigabe als FSK 12 besitzen. Zum Vergleich: Amazon verlangt für Prime Video seit Jahren 7,99 Euro pro Monat und ist damit preisgünstiger als Disney+. Zudem gehören unter anderem der Prime-Versand und das Musikstreamingabo Prime Music mit zum Angebot.

Sowohl bei Disney+ als auch bei Prime Video ist die Wiedergabe von 4K-Inhalten im Preis enthalten. Bei Netflix müssen Abonnenten mehr bezahlen, wenn sie 4K-Inhalte erhalten wollen. Es gibt aber große Unterschiede beim Katalogumfang. Laut der Streamingsuchmaschine Justwatch hat Disney+ derzeit knapp 1.300 Filme und knapp 280 Serien im Sortiment. Bei Prime Video sind es knapp 5.000 Filme und knapp 900 Serien.

Ab sofort: Disney+ präsentiert STAR

Netflix mit 4K-Inhalten kostet 17,99 Euro

Im Januar 2021 hat Netflix das vierte Mal die Abopreise in Deutschland erhöht. Das Basisabo kostet seit der Markteinführung von Netflix in Deutschland unverändert 7,99 Euro pro Monat und das Unternehmen kann weiterhin damit werben, auch wenn das Basisabo für viele wohl nicht mehr zeitgemäß ist: In diesem Abo gibt es Inhalte nur in SD-Qualität und nicht in Full-HD-Auflösung wie bei der Konkurrenz.

Wer Netflix in Full-HD-Auflösung haben will, zahlt dafür 12,99 Euro monatlich. Wer die Inhalte in 4K-Auflösung haben will, muss 17,99 Euro pro Monat zahlen. Das ist mehr als der Preis für Prime Video und Disney+ zusammen. Nach Zählung von Justwatch hat Netflix aktuell 3.500 Filme sowie 1.700 Serien im Sortiment.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Blaubeerchen 27. Mai 2021 / Themenstart

Als war doch wohl jedem klar, dass Disney+ den niedrigen Preis angeboten hat, um...

Blaubeerchen 27. Mai 2021 / Themenstart

Bulls-Eye Treffer ins Schwarze.

Bonarewitz 26. Mai 2021 / Themenstart

Der Vergleich hinkt bei jedem Artikel über D+. Prime hat zwar mehr Filme/Serien als D...

AllDayPiano 26. Mai 2021 / Themenstart

Ich bereue die Kündigung des Abos bisher keine Sekunde. Liebe Mitmenschen: Hört auf brave...

leed 26. Mai 2021 / Themenstart

Disney hat gerade komische Ideale. Streaming war mal ein guter Weg um Leute aus der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /