Abo
  • Services:
Anzeige
Netflix ist ab sofort in Deutschland verfügbar.
Netflix ist ab sofort in Deutschland verfügbar. (Bild: Gonzalo Fuentes/Reuters)

Streaming-Dienst: Netflix startet mit kostenlosem Probemonat

Der Streaming-Dienst Netflix ist ab sofort in Deutschland verfügbar und verspricht viele neue TV-Serien. Zudem bestätigen sich die vorab bekanntgewordenen Preise. Neukunden können den Dienst einen Monat lang kostenlos testen.

Anzeige

Ab sofort können deutsche Kunden den Streaming-Dienst Netflix buchen. Der Basispreis beträgt 7,99 Euro im Monat. Auf der Netflix-Seite gibt es vor einer Buchung keine Angaben zu weiteren Preisen. Auf Nachfrage von Golem.de bestätigte Netflix die vorab bekanntgewordenen Optionen.

Probemonat gibt es nur bis Ende Oktober

Für das Streaming in HD-Qualität auf bis zu zwei Geräten parallel erhöhen sich die Monatsgebühren auf 8,99 Euro. Wer den Basispreis zahlt, muss auf HD-Streaming verzichten. 11,99 Euro im Monat kostet es, wenn das Streaming auf bis zu vier Geräten gleichzeitig und in 4K-Qualität erfolgt. Ein günstigeres Jahresabo gibt es nicht. Im Gegenzug gibt es keine lange Laufzeit. Der Kunde kann den Dienst monatlich kündigen. Netflix gibt es nur im Monatsabo, ein Einzelabruf von Filmen oder Serien ist nicht vorgesehen.

Neukunden können den Dienst einen Monat lang gratis ausprobieren. Wer den Dienst dann nicht weiter nutzen möchte, soll ihn bequem über das Netflix-Konto kündigen können. In einer Golem.de vorliegenden Einladungs-E-Mail für den kostenlosen Probemonat ist vermerkt, dass dieses Angebot nur bis 31. Oktober 2014 laufe. Danach müssen Interessierte den Dienst kostenpflichtig buchen.

Netflix-Programm in Deutschland

Der Anbieter gab erstmals offiziell Details zum Programmangebot in Deutschland bekannt. In der Mitteilung des Unternehmens werden vor allem Fernsehserien erwähnt. Wie bereits vermutet, werden deutsche Netflix-Kunden zunächst keine neuen Folgen der Serie House of Cards sehen können. Die Erstausstrahlungsrechte der von Netflix produzierten Serie mit Kevin Spacey besitzt der Bezahlsender Sky. Deutsche Netflix-Kunden erhalten nur die alten Folgen der ersten beiden Staffeln. Zudem können sich Netflix-Kunden die Eigenproduktion Hemlock Grove anschauen - die Serie war erstmals bei Lovefilm zu sehen gewesen.

Andere Netflix-Eigenproduktionen sollen über den Streaming-Dienst hingegen erstmals in Deutschland ausgestrahlt werden. Dazu zählen zunächst zwei Serien: die Gefängnis-Drama-Comedy-Serie Orange is the new black und die animierte Comedy-Serie BoJack Horseman. Aller Voraussicht nach werden alle künftigen Netflix-Eigenproduktionen in Deutschland zunächst im eigenen Angebot zu finden sein. So sollen demnächst die Abenteuerserie Marco Polo, die Superheldenserie Daredevil und das Science-Fiction-Drama Sense8 hierzulande erstmals auf Netflix zu sehen sein.

Serien-Erstausstrahlungen auf Netflix

Zu weiteren Serien, die der Anbieter erstmals in Deutschland ausstrahlen will, gehören die von den namensgebenden Kinofilmen adaptierten Serien Fargo und From Dusk Till Dawn sowie die Psychothriller-Serie Penny Dreadful. Zudem sind ältere Staffeln weiterer Fernsehserien im Sortiment, dazu gehören Arrow, Breaking Bad, Pretty Little Liars, Sons of Anarchy und Suits. Die Serien Orphan Black und Sherlock werden komplett enthalten sein.

Netflix-Inhalte auch im Originalton und mit Untertiteln 

eye home zur Startseite
lauraneuner 13. Nov 2014

Hätte mal eine Frage zu Netflix, weiß jemand wie ich auf die amerikanische Seite komme...

Bouncy 25. Sep 2014

Naja was viele Firmen bis heute nicht verstehen: sie bekommen vom Kunden oft keine...

G4ME 23. Sep 2014

Hab gestern rausgefunden, dass es noch einfacher geht. Einfach mal in den Silverlight...

PiranhA 21. Sep 2014

Also es ist ja anscheinend Dolby Digital Plus. Was die Bitrate betrifft hört man da immer...

neocron 21. Sep 2014

mit einem VPN in den USA koennt ihr das Angebot etwas erweitern. Viele Serien, die ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jako-o GmbH, Bad Rodach
  2. Ratbacher GmbH, Raum Darmstadt
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Pfennigparade WKM GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 88€ (Vergleichspreis ca. 119€)
  2. 16,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 19,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  2. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  3. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  4. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  5. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  6. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  7. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  8. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  9. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  10. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

  1. Re: Innerbetriebliche Konkurrenz vermeiden

    Lasse Bierstrom | 19:06

  2. Russland war sicher schuld (kwt)

    elgooG | 19:03

  3. Re: Tja, so ist es

    Opferwurst | 19:03

  4. Re: Der Preis ist bei UM auch möglich

    quakerIO | 18:59

  5. Re: Halt wie immer, IT made in Deutschland am...

    elgooG | 18:59


  1. 19:00

  2. 17:32

  3. 17:19

  4. 17:00

  5. 16:26

  6. 15:31

  7. 13:28

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel