Abo
  • Services:
Anzeige
Informationen in Netflix-Kundenkonten bleiben ein Jahr nach Kündigung erhalten.
Informationen in Netflix-Kundenkonten bleiben ein Jahr nach Kündigung erhalten. (Bild: Pascal Le Segretain/Getty Images)

Streaming-Dienst: Netflix-Kunden dürfen den Dienst pausieren

Bald endet der kostenlose Probemonat für Netflix-Neukunden in Deutschland. Wer den Streaming-Dienst dann nicht weiter nutzen möchte, kann bequem pausieren, ohne dass Daten verloren gehen. Bald sollen Netflix-Geschenkkarten zu haben sein.

Anzeige

Netflix bindet Kunden nicht dauerhaft an seinen Streaming-Dienst, Kunden können einige Zeit pausieren, ohne ihre Einstellungen zu verlieren. Dies hat das Unternehmen Golem.de auf Nachfrage bestätigt. Wer also den Dienst zwischenzeitlich kündigt, kann zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortfahren. Dabei würden alle Einstellungen beibehalten, verspricht der Anbieter.

Somit sollen auch die abgegebenen Filmbewertungen bestehen bleiben. Anhand der Filmbewertungen will Netflix seinen Kunden möglichst zielgenau Filme empfehlen, die dem Nutzer gefallen könnten. Systembedingt arbeitet die Funktion besonders gut, wenn der Nutzer möglichst viele Filme bewertet. Derzeit können aber nur die Filme im Netflix-Sortiment bewertet werden. Es ist nicht möglich, Filme zu bewerten, die Netflix nicht anbietet.

Erster Netflix-Probemonat endet bald

Die wichtigste Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sich der Kunde mit der gleichen E-Mail-Adresse anmeldet. Außerdem darf die Netflix-Auszeit nicht länger als ein Jahr dauern - so lange würden nach einer Kündigung die Kundendaten vorgehalten, so der Anbieter.

Der in Deutschland kürzlich neu gestartete Streaming-Dienst Netflix begann mit einem kostenlosen Probemonat. Viele Neukunden dürften den Probemonat in Anspruch genommen haben. Wer gleich am ersten Tag des Netflix-Starts in Deutschland Kunde des Dienstes wurde, kann diesen noch bis Ende kommender Woche gratis nutzen, dann wird der Abopreis abgebucht. Das Abbuchungsdatum ist in den Netflix-Kontoeinstellungen ersichtlich, wenn der Punkt Rechnungsdetails geöffnet wird.

Netflix-Geschenkkarten bisher nicht verfügbar

Netflix wird auch in Deutschland Geschenkkarten anbieten, will aber weiterhin keinen Termin dafür nennen. Der genaue Zeitpunkt der Verfügbarkeit werde "bald bekanntgegeben", teilte das Unternehmen Golem.de mit. Das lässt vermuten, dass die Geschenkkarten noch bis Jahresende nach Deutschland kommen könnten.

In den USA gibt es seit einer Weile Netflix-Geschenkkarten im Wert von 30 bis 60 US-Dollar. Diese können aber in deutschen Netflix-Konten nicht eingelöst werden. Wenn die Geschenkkarten hier angeboten werden, wird es wohl möglich sein, in einem Netflix-Konto mehrere Geschenkkarten einzulösen. Generell haben die Netflix-Geschenkkarten kein Ablaufdatum.

Bis das entsprechende Guthaben aufgebraucht ist, kann der Dienst dann ohne weitere Zahlungen genutzt werden. Wenn das Guthaben nicht für einen ganzen Monat ausreicht, kann der Kunde für diesen Monat Netflix noch anteilig verwenden, ohne dass weitere Kosten anfallen. Dabei werden alle drei Netflix-Abo-Modelle unterstützt. Kunden werden per E-Mail informiert, wenn das Guthaben bald aufgebraucht ist.

Golem.de hatte sich bei Netflix erkundigt, wie viele Kunden es derzeit in Deutschland gibt. Das Unternehmen wollte dazu jedoch keine Auskunft geben.


eye home zur Startseite
__destruct() 10. Okt 2014

Dann müsste man die Anschrift ändern.

Johnny Cache 08. Okt 2014

Ich sollte wirklich mehr auf meine Ausdrucksweise achten. ;)

__destruct() 08. Okt 2014

Iiiieee, Deutsch.

der kleine boss 07. Okt 2014

Man pisst in den Brunnen der Wahrheit xD göttlich :)

der kleine boss 07. Okt 2014

Ich glaube ich weiß, was du meinst: Hab mal wo gelesen, dass die Probemonate für viele...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  2. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  3. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  4. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  5. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  6. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  7. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  8. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  9. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  10. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Pay to Win?

    Ovaron | 10:17

  2. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Kleba | 10:14

  3. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    Trollifutz | 10:12

  4. Re: Blöcke [...] die jeweils eine Leistung von 20...

    Ovaron | 10:11

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Braineh | 10:01


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel