Abo
  • Services:

Streaming-Device: Amazon bringt Browser auf Fire TV

Nutzer von Amazons Streaming-Gerät Fire TV können jetzt auch über einen Browser im Internet surfen: Amazon bringt den eigenen Silk-Browser sowie Firefox auf das Streaming-Gerät. Damit dürfte auch der Weg zu Youtube auf dem Fire TV wieder offen sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Fire TV mit 4K-Unterstützung kann künftig auch Webseiten anzeigen - beispielsweise die von Youtube.
Das neue Fire TV mit 4K-Unterstützung kann künftig auch Webseiten anzeigen - beispielsweise die von Youtube. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Amazon hat seinem Streaming-Gerät Fire TV die Möglichkeit verpasst, auf Internetseiten zu browsen. In jedem Land, in dem Fire TVs verkauft werden, können Nutzer künftig einen Browser herunterladen, wie das Unternehmen bekanntgab.

Zwei Browser stehen zur Auswahl

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Zur Wahl stehen Firefox sowie Amazons eigener Browser Silk, der bisher auf den Fire-Tablets zum Einsatz kommt. Amazon hat den Browser eigenen Angaben zufolge für die Benutzung auf einem Fernseher angepasst.

In der Pressemitteilung betont Mark Mayo, Senior Vice President von Firefox, dass sich mit dem Browser auf dem Fire TV auch Videos anschauen lassen. Dies dürfte eine Anspielung auf den geplanten Rückzug der Youtube-App seitens Google sein. Dank der Browser-Unterstützung können Nutzer Youtube über dessen Webseite nutzen.

Nutzer können die beiden Browser über das Gerät herunterladen. Amazon zufolge wird der Fire TV weltweit in über 100 Ländern und Territorien verkauft; in jedem sollen die Browser erhältlich sein.

Neues Fire TV 4K überzeugt im Test nicht

Amazon hat Ende September 2017 sein jüngstes Fire-TV-Modell vorgestellt, das 4K unterstützt. Im Test hat uns das Gerät wenig beeindruckt: Nicht nur fehlen zahlreiche Anschlussmöglichkeiten des Vorgängermodells, auch den generellen Nutzen zweifeln wir an.

Wer einen Fernseher mit 4K-Unterstützung besitzt, wird in den meisten Fällen einen relativ neuen Smart TV mit guter Benutzeroberfläche haben - und das Fire TV entsprechend nicht benötigen, da er bereits Apps wie Netflix, Amazon Video oder Youtube nutzen kann. Wer einen älteren Fernseher ohne smarte Funktionen verwendet, wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit kein 4K-Gerät besitzen. Dann ist das neue Fire TV mit 4K-Unterstützung natürlich ebenso wenig sinnvoll. In beiden Fällen benötigen Nutzer das Gerät letzten Endes nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  2. 12,49€
  3. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)
  4. 69€

bike4energy 23. Dez 2017

Geht doch auch alles nativ mit der apk. Google mal nach aftv hacks.

SpiinDeX 22. Dez 2017

Erstmal Glückwunsch Dein Kommentar hat mich so getriggered das ich mir einen Account...

Eierspeise 22. Dez 2017

Doch, solange die keine Spracheingabe versteht.

Anonymer Nutzer 21. Dez 2017

Exakt ;)


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /