• IT-Karriere:
  • Services:

Streaming: Browser-Version von Sky Go wird abgeschaltet

Sky Go bekommt eine eigene Anwendung für Windows und MacOS: Das klingt nett, parallel wird allerdings die Browser-Version von Sky Go abgeschaltet, mit der sich der Dienst unter anderem auf einigen Streaming-Sticks verwenden ließ.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Sky-Go-Webseite wird abgeschaltet.
Die Sky-Go-Webseite wird abgeschaltet. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Sky schaltet die Browser-Version seines Streamingdienstes Sky Go ab. Das hat das Unternehmen in einem Video bekannt gegeben, das über Neuigkeiten bei Sky informiert.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Sulz am Neckar
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Die eigentliche Neuigkeit ist die Bereitstellung einer Windows- und MacOS-Anwendung für Sky Go. Beiläufig erwähnen die Sky-Mitarbeiter im Video auch, dass im Zuge der Neuvorstellung der App die bisherige Browser-Plattform von Sky Go eingestellt werden soll. Stattdessen sollten Abonnenten einfach die neue native Anwendung nutzen.

Wer Sky Go auf einem PC schaut, findet am Wechsel zur Desktop-App sicherlich nicht viel Problematisches. Die Abschaltung der Webseite ist aber für diejenigen Nutzer unpraktisch, die sie bisher verwendet haben, um das Programm auf einem Streaming-Stick zu schauen.

So lässt sich Sky Go beispielsweise über den Browser auf einem Fire-TV-Stick verwenden. Solange es keine App dafür gibt, wird dies künftig nicht mehr möglich sein.

Die Abschaltung der Browser-Version von Sky Go soll innerhalb der nächsten Wochen erfolgen. So lange können Nutzer sie noch weiterverwenden.

Auch zu diesem Thema:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

xxsblack 27. Okt 2018

Hmmmm!...ich widerspreche dir jetzt einfach. Habe letzten Samstag bei nem Kumpel Sky...

C. Stubbe 27. Okt 2018

Ich vermute, denen ist das DRM in den meisten Browsern zu zahnlos. In einer App, die...

Doedelf 25. Okt 2018

Tja, releativ klar, die wollen ihren Sky Q Krempel puschen. Ich hab Sky (klassisch...

David64Bit 25. Okt 2018

Solang Sky aber die Exklusivrechte für die Samstagsspiele hat, wird das nix. Das...

Fenster 25. Okt 2018

Gibt es überhaupt einen Vorteil? Ich verstehe es nicht...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

    •  /