Abo
  • Services:
Anzeige
In Deutschland wird sich der Datenverkehr zwischen 2014 und 2019 verdoppeln.
In Deutschland wird sich der Datenverkehr zwischen 2014 und 2019 verdoppeln. (Bild: Mike Blake/Reuters)

Streaming: Bald 30 Prozent aller Daten von Fernsehgeräten erzeugt

In Deutschland wird sich der Datenverkehr zwischen 2014 und 2019 verdoppeln.
In Deutschland wird sich der Datenverkehr zwischen 2014 und 2019 verdoppeln. (Bild: Mike Blake/Reuters)

Der Netzwerkausrüster Cisco hat das Datenvolumen in deutschen Netzen berechnet. Demnach werden bis zum Jahr 2019 durch Streaming 29 Prozent aller Daten durch Fernsehgeräte generiert.

Anzeige

In Deutschland steigt die durchschnittliche Datenübertragungsrate über feste Leitungen von 24,6 MBit/s im Jahr 2014 auf 55 MBit/s im Jahr 2019. Das ergab der Networking Index von Cisco, der am 27. Mai 2015 vorgelegt wurde. Die Studie basiert auf Angaben von Analysten, Messwerten mobiler Datennutzung und Erhebungen von Cisco zu IP-Datenverkehr und -Services.

Cisco rühmt sich selbst gerne für die Genauigkeit seiner Prognosen: Im fünften Index hatte Cisco für die Zeit von 2009 bis 2014 ein durchschnittliches jährliches Wachstum des Datenvolumens von 34,2 Prozent vorausgesagt - und es seien tatsächlich 35,6 Prozent geworden.

"Es dauerte 30 Jahre - von 1984 bis Ende 2013 - bis über das Internet insgesamt 2 Zettabyte übertragen wurden. Aber schon im Jahr 2019 werden wir die gleiche Datenmenge innerhalb eines Jahres erreichen", sagte Cisco-Deutschlandchef Oliver Tuszik über das weltweite Datenvolumen. Ein Zettabyte entspricht einer Milliarde Terabyte. Der weltgrößte Netzwerkausrüster will mit der Studie seine Router und Switches besser verkaufen.

Tuszik: "In Deutschland wird sich der Datenverkehr zwischen 2014 und 2019 verdoppeln. Videodateien werden 80 Prozent des Internetverkehrs ausmachen."

Immer mehr Menschen erhalten Zugang zum Internet: Im Jahr 2014 waren es 2,8 Milliarden Menschen beziehungsweise 39 Prozent der Weltbevölkerung. Im Jahr 2019 sind es laut Prognose 3,9 Milliarden und damit etwas mehr als die Hälfte aller Menschen.

Viel mehr Geräte im Internet

Auch die Anzahl der Geräte steigt: Gab es 2014 noch 14 Milliarden Geräte, sollen es vier Jahre später schon 24 Milliarden sein. Damit würden 41 Prozent der Geräte IPv6-fähig sein, im Vergleich zu 22 Prozent im Vorjahr. Die durchschnittliche Datenrate steigt um das Zweifache von 20,3 auf 42,5 MBit/s.

Der Anteil von Videodaten werde im Jahr 2019 rund 80 Prozent des gesamten Datenverkehrs ausmachen, im Vergleich zu 67 Prozent im Vorjahr. WLAN und mobile Verbindungen erzeugen danach zwei Drittel des Datenvolumens im Jahr 2019, im Jahr 2014 wurde noch knapp die Hälfte erreicht.

In Deutschland beträgt 2019 der Internetdatenverkehr das 30-fache im Vergleich zum Jahr 2005. Alleine der mobile Traffic wächst von 2014 bis 2019 auf das Siebenfache, mit einer jährlichen Wachstumsrate von 49 Prozent. Dabei steigt der Wert dreimal schneller als der Verkehr über feste IP-Leitungen. Die übertragenen Videodaten wachsen auf das Dreifache mit einer jährlichen Rate von 25 Prozent.

In vier Jahren werde es in Deutschland 707,8 Millionen vernetzte Geräte geben, im Vergleich zu 377,7 Millionen im vergangenen Jahr. Dann werde jeder Bürger rein statistisch über 8,6 vernetzte Geräte verfügen. 42 Prozent der Daten werden laut der Cisco-Studie dann von PCs erzeugt, 29 Prozent durch Fernsehgeräte, 25 Prozent durch tragbare Geräte und 4 Prozent von M2M-Modulen.


eye home zur Startseite
Endwickler 29. Mai 2015

Dieser Traffic wird aber nicht vom Fernseher erzeugt sondern nur durch ihn angefordert...

Nullmodem 28. Mai 2015

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/197940/umfrage/breitbandanschluesse-in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  2. Ratbacher GmbH, Großraum Chemnitz
  3. DATAGROUP Business Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  4. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  2. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  3. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  4. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  5. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  6. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  7. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  8. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  9. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  10. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Was das für die Meinungsfreiheit bedeutet durften...

    twothe | 01:57

  2. Re: Viele sinnvolle Verbesserungen....

    Liriel | 01:50

  3. Re: Grund- und Menschenrechte, und keine...

    GPUPower | 01:33

  4. Re: Als Veteran...

    Liriel | 01:33

  5. Re: PC Master Race

    Spiritogre | 01:25


  1. 17:40

  2. 16:22

  3. 15:30

  4. 14:33

  5. 13:44

  6. 13:16

  7. 12:40

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel