Abo
  • Services:

Streaming: Audible per Sprachsteuerung auf Sonos-Lautsprechern nutzbar

Seit Kurzem können Sonos-Nutzer den Hörbuch-Dienst Audible auf ihren drahtlosen Lautsprechern nutzen. Zusätzlich geht das jetzt auch mit Sprachkommandos: Ein entsprechendes Update verteilt der Hersteller gerade.

Artikel veröffentlicht am ,
Das aktuelle Sonos-Lineup
Das aktuelle Sonos-Lineup (Bild: Sonos/Screenshot: Golem.de)

Sonos hat eine neue Funktion für seine drahtlosen Streaming-Lautsprecher bekanntgegeben. Dank eines Updates sollen die Geräte künftig eine Sprachsteuerung des Hörbuch-Dienstes Audible ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Audible an sich ist seit einigen Monaten für die Sonos-Lautsprecher verfügbar, konnte bisher aber nur über die Audible-App oder die Sonos-Anwendung gesteuert werden. Mit Sprachkommandos ließen sich die Hörbücher nicht ansteuern.

Sprachbefehle sind bei Hörbüchern praktisch

Dank des Updates ist es nun möglich, ein Hörbuch direkt per Sprachbefehl zu starten. Hilfreich sind Sprachkommandos bei Hörbüchern auch, wenn der Nutzer einen kurzen Moment abgelenkt war und ein wenig des Textes verpasst hat. Dann lässt sich das Hörbuch beispielsweise einfach um 30 Sekunden zurückspulen, ohne dass der Nutzer sein Smartphone herausholen muss, um dies in der App zu tun.

Eine derartige Audible-Steuerung ist bisher beispielsweise bei Amazons Echo-Lautsprechern möglich. Das ist wenig verwunderlich, gehört Audible doch zu Amazon.

Das Update ist kostenlos erhältlich und wird über die Sonos-App eingespielt. Alternativ können Sonos-Nutzer weiterhin ihre Audible-Hörbücher über die Sonos- oder Audible-App steuern.

Sonos hat vor Kurzem die Soundbar Beam mit Amazons Sprachassistenten Alexa vorgestellt. Außerdem hat das US-Unternehmen bekanntgegeben, an die Börse gehen zu wollen. Laut Börsenprospekt wurden weltweit über 19 Millionen Geräte in rund 6,9 Millionen Haushalten registriert. Im jüngsten Geschäftshalbjahr hat Sonos bis März 2018 13 Millionen US-Dollar Gewinn gemacht, die Anzahl der verkauften Geräte ging allerdings leicht zurück.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 4,25€
  2. (-81%) 5,75€
  3. 25,99€
  4. (-70%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /