Abo
  • Services:
Anzeige
Apple TV der dritten Generation verschwindet vom Markt.
Apple TV der dritten Generation verschwindet vom Markt. (Bild: Apple)

Streaming: Apple TV der dritten Generation wird ausgemustert

Apple TV der dritten Generation verschwindet vom Markt.
Apple TV der dritten Generation verschwindet vom Markt. (Bild: Apple)

Apple wird das Apple TV der dritten Generation bald nicht mehr anbieten. Wer das vor vier Jahren erschienene Streaming-Gerät noch haben möchte, kann es aber vorerst weiter kaufen.

In naher Zukunft wird es schwer werden, das Apple TV der dritten Generation neu zu bekommen. Apple habe in einer internen E-Mail verkündet, das vier Jahre alte Streaming-Gerät nicht mehr länger anbieten zu wollen, heißt es in einem Bericht von 9to5Mac. Im Unterschied zum aktuellen Apple TV kann das Vorgängermodell nicht beliebig mit Apps erweitert werden. Bereits vor etwa einem Monat verschwand das Apple TV der dritten Generation aus Apples Online-Store. Seitdem kann das Gerät beim Hersteller nur noch als generalüberholtes Modell erworben werden.

Anzeige

Handel verkauft altes Apple TV weiterhin

Im übrigen Handel ist das Apple TV der dritten Generation weiterhin verfügbar. Allerdings zeichnet sich ab, dass es die Streaming-Box bald auch dort nicht mehr geben wird. Apple hatte den Preis für das alte Apple-TV-Modell im Frühjahr 2015 auf 79 Euro gesenkt, bevor im Herbst 2015 das neue Modell erschienen ist. Ursprünglich wurde das Apple TV für 110 Euro verkauft. Derzeit ist die Streaming-Box bei vielen Händlern für um die 75 Euro zu haben.

Apple selbst bietet das Apple TV der dritten Generation in einer generalüberholten Variante weiterhin im eigenen Onlinestore für 70 Euro an. Dabei handelt es sich also nicht um ein Neugerät, Käufer sollten sich aber darauf verlassen können, dass es einwandfrei funktioniert.

Aktuelles Apple-TV-Modell mit Apps und Siri

Das Apple TV der dritten Generation kam 2012 auf den Markt und erschien 2013 in einer leicht überarbeiteten Version. Vor drei Jahren gab es eine leichte Modifikation am Chipdesign, mit dem der Stromverbrauch reduziert werden konnte. Die technische Ausstattung und Funktionen blieben identisch.

Im Herbst vor einem Jahr erschien das Apple TV der vierten Generation, das jetzt mit dem neuen tvOS läuft. Das neue Modell kann auf Apps zugreifen, so dass sich beliebig Streaming-Dienste nachrüsten lassen. Außerdem ist Siri jetzt im Apple TV enthalten, um das Gerät mit Sprache steuern zu können. Das aktuelle Betriebssystem wird es nicht für das alte Apple-TV-Modell geben. Für die neue Generation gibt es eine deutlich veränderte Fernbedienung.


eye home zur Startseite
Peter Brülls 06. Okt 2016

Ist schon relevant, weil das Ding zum einem günstiger ist als die Version mit Apps und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Services mpsna GmbH, Herten
  2. AKDB, München
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ + 3,99€ Versand
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  2. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

  3. PowerVR

    Chinesen kaufen Imagination Technologies

  4. Zukunftsreifen

    Michelin will schwammartiges Rad für fahrerlose Autos bauen

  5. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  6. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  7. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  8. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  9. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  10. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: So ein Quatsch - was ist das für ein Blödsinn

    ArcherV | 08:14

  2. Re: Jamaika wird nicht halten

    matok | 08:06

  3. Re: Ich feier das Ergebnis der AfD!

    matok | 08:04

  4. Re: Das stimmt imho so nicht, ...

    ArcherV | 08:04

  5. Re: wieso denn Neuwahlen?

    RipClaw | 08:01


  1. 07:52

  2. 07:33

  3. 07:25

  4. 07:17

  5. 19:04

  6. 15:18

  7. 13:34

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel