Abo
  • Services:

Streaming: Amazon kann nicht genügend Fire TV Sticks liefern

Bereits der Deutschlandstart des Fire TV war schwierig. Jetzt gelang es auch nicht, genügend Fire TV Sticks in den USA bereitzustellen. Doch Amazon spricht bereits von "seiner erfolgreichsten Geräteeinführung".

Artikel veröffentlicht am ,
Fire TV Stick mit Bluetooth-Fernbedienung
Fire TV Stick mit Bluetooth-Fernbedienung (Bild: Amazon)

Amazon wird den Fire TV Stick wie angekündigt heute ausliefern. Das gab das Unternehmen in den USA bekannt. Doch die Bestellungen lägen über der Anzahl der vorhandenen Geräte, sagte Dave Limp, Senior Vice President bei Amazon Devices.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. BG-Phoenics GmbH, München

"Der Fire TV Stick war unsere erfolgreichste Geräteeinführung", sagte Limp. "Wir haben Unmengen davon herstellen lassen, doch die Kundennachfrage übertraf dennoch unseren Bestand. Wir sind über die überwältigende Kundenresonanz erfreut, und das Team arbeitet hart, um so schnell wie möglich mehr zu fertigen." Stückzahlen nennt Amazon wie gewohnt nicht.

Ob und wann das Gerät in Deutschland verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Amazon hat Anfragen dazu am heutigen Abend nicht beantwortet.

Auch bei der Streaming-Box Fire TV hatte Amazon nach der Produktankündigung in Deutschland zuerst erhebliche Lieferschwierigkeiten. Der Liefertermin wurde in kurzer Zeit um über einen Monat auf den 1. November 2014 verschoben.

Der Streaming-Stick ist ein direktes Konkurrenzprodukt zu Googles Chromecast.

In den USA konnte der Fire TV Stick seit Ende Oktober 2014 für 39 US-Dollar vorbestellt werden. Zur Markteinführung konnten Prime-Kunden den Stick für zwei Tage zum Vorzugspreis von 20 US-Dollar kaufen.

Der Stick wird mit einer Bluetooth-Fernbedienung geliefert, die anders als beim Fire TV ohne Sprachsuche kommt.

Der Fire TV Stick hat einen Dual-Core-Prozessor, 1 GByte Arbeits- und 8 GByte Flash-Speicher sowie eine Dual-Band-WLAN-Antenne. Der Fire TV kommt mit einem Quad-Core-Prozessor und 2 GByte Arbeitsspeicher.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

dsjtelwt 06. Feb 2015

Bin auf der Suche nach neuen Informationen hierüber. Gibt es denn Erfahrung bezüglich der...

dsjtelwt 05. Feb 2015

Hi, suche einen Stick auf dem ich problemlos von meinem Android Telefon auf meinem...

p h o s m o 20. Nov 2014

Ok... ;) Was ich noch vergessen habe zu erwähnen: Habe den Chromecast beim Saturn für 20...

Yes!Yes!Yes! 20. Nov 2014

Wird ja kein Zufall sein, dass du das Wort weggelassen hast. :) Ich hab auch noch 'n...

Himmerlarschund... 20. Nov 2014

Da sucht jetzt aber gerade jemand die eigenen Fehler bei anderen, oder? :-)


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /