Abo
  • Services:
Anzeige
Fire-TV-Geräte zeigen nicht länger nur Werbebanner zu Amazons Video-Inhalten.
Fire-TV-Geräte zeigen nicht länger nur Werbebanner zu Amazons Video-Inhalten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Streaming: Amazon intensiviert Werbung auf dem Fire TV

Fire-TV-Geräte zeigen nicht länger nur Werbebanner zu Amazons Video-Inhalten.
Fire-TV-Geräte zeigen nicht länger nur Werbebanner zu Amazons Video-Inhalten. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Werbebanner auf dem Fire-TV-Startbildschirm sind nicht länger auf Filme und Serien von Amazon Video beschränkt. Amazon liefert an Fire-TV-Geräte neuerdings auch Werbebanner für Smartphones aus - und wird sich das sicherlich gut bezahlen lassen.
Von Ingo Pakalski

Amazon hat damit begonnen, neue Werbeformen auf dem Startbildschirm der Fire-TV-Geräte auszuliefern. Ein Leser hat Golem.de darauf hingewiesen, dass er auf der Fire-TV-Startseite ein Werbebanner für Samsungs Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge angezeigt bekommen hat. Dies können wir bestätigen, auch wir sahen auf dem Startbildschirm eines Fire TV der ersten Generation im üblichen Bannerbereich einen Werbehinweis für Samsungs aktuelle Oberklasse-Smartphones.

Anzeige

Werbebanner ist mit einem Werbeclip gekoppelt

Ein Klick auf den Banner startet einen Werbeclip von Samsung. Nach dem Ende des Clips hat der Kunde die Möglichkeit, ihn nochmals anzusehen oder zur Fire-TV-Startseite zurückzukehren. Auch wenn der Kunde sich den Clip bereits angeschaut hat, wird ihm das Banner weiterhin angezeigt.

  • Werbebanner für ein Lego-Produkt auf dem Fire-TV-Startbildschirm (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Werbebanner für Samsungs Galaxy-S7-Smartphones auf dem Fire-TV-Startbildschirm (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Samsung-Werbebanner erscheint auch, wenn der Clip bereits angesehen wurde. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nach dem Werbeclip hat der Nutzer zwei Optionen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Werbebanner für eine kostenpflichtige App auf dem Fire-TV-Startbildschirm (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Werbebanner für ein Vodafone-Produkt auf dem Fire-TV-Startbildschirm (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Das Samsung-Werbebanner erscheint auch, wenn der Clip bereits angesehen wurde. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wir haben Amazon zu den Hintergründen des neuen Werbebanner-Formats auf den Fire-TV-Geräten befragt, bisher aber keine Antwort erhalten. Es ist davon auszugehen, dass Samsung Amazon für die Auslieferung der Werbebanner bezahlt und damit den Fire-TV-Startbildschirm zu einer neuen Einnahmequelle macht.

Bannerbereich seit langem auf der Fire-TV-Oberfläche üblich

Bisher ist die Galaxy-S7-Werbung das einzige bekannte Werbebanner, das Amazon abseits der üblichen Film- und Serienbanner auf den Fire-TV-Geräten ausspielt. Seit langem wirbt Amazon in dem Bannerbereich auf der Fire-TV-Startseite für Serien und Filme, die bei Amazon Video zu haben sind. Auch hierbei berücksichtigte Amazon nicht, wenn ein Kunde einen Film oder eine Serie bereits gesehen hat.

Das gilt auch für die vor Filmen und Serienepisoden geschalteten Werbeclips. Auch hier bekommen Kunden weiterhin Werbung für Material, das sie schon gesehen haben.

Bisher beschränken sich diese Clips auf Inhalte aus Amazons Video-Streaming-Dienst. Und hier werden bisher ausschließlich Inhalte beworben, die für Prime-Kunden kostenlos sind.

Nachtrag vom 1. Juni 2016

Amazon hat die Werbeintensität auf dem Fire TV weiter vorangetrieben. Mittlerweile gibt es auch Werbebanner für Produkte von Lego und Vodafone sowie Banner für eine kostenpflichtige App, die dann in Amazons App-Shop verkauft wird. In der Bildergalerie zum Artikel befinden sich jetzt Fotos der neu hinzugekommenen Werbebanner.


eye home zur Startseite
the_doctor 01. Jun 2016

... z.B. für Fritzboxen? Richtige Business-Firewalls bieten sowas ja auch an. Ansonsten...

widardd 01. Jun 2016

DU GUCKST JETZT SOFORT DAS DSCHUNGELCAMP ODER ES KNALLT!

eMaze 01. Jun 2016

Bei Sky nennen die die Werbung im Abspann "Orientierungshilfe".

User_x 11. Mai 2016

Geräte machen Werbung (kindle, windows 10) Webseiten machen Werbung Fehlen noch die...

User_x 11. Mai 2016

oder router sperre... werbeblocker grüßt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Bremen
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Wolfsburg
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 15,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: Abgehoben

    sofries | 18:47

  2. Re: Rumjammern aber bescheidene Gehälter zahlen

    MaxiSaaS | 18:39

  3. Re: Warum kenne ich arbeitslose ITler?

    MaxiSaaS | 18:35

  4. Re: Objektiv oder Subjektiv

    neocron | 18:28

  5. SaaS-Entwicklungssystem ohne Quelltexte oder wozu...

    MaxiSaaS | 18:26


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel