Streaming: Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte

Die Software-Version des neuen Fire TV Sticks 2 kommt auch für ältere Streaming-Geräte von Amazon: Das Unternehmen stellt das Update für den ersten Fire TV Stick und den ersten Fire TV zur Verfügung. Damit lassen sich auch auf diesen Geräten Alexa und die neue Benutzeroberfläche nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch die Benutzeroberfläche des Fire TV 2 kommt auf die älteren Streaming-Geräte.
Auch die Benutzeroberfläche des Fire TV 2 kommt auf die älteren Streaming-Geräte. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Amazon verteilt aktuell ein Update für seine Fire-TV-Geräte in Deutschland. Sowohl unser Fire TV Stick der ersten Generation als auch unser Fire TV der ersten Generation haben das Update mit der Versionsnummer 5.4.2.1 mittlerweile bekommen. Diese Software-Version hat Amazon zuerst auf dem neuen Fire TV Stick 2 eingesetzt.

Stellenmarkt
  1. Manager UX Design (m/w/d)
    Hays AG, Berlin
  2. IT Spezialist (m/w/d) für den 1st Level Support
    Modis IT Outsourcing GmbH, Erfurt, Leipzig (Home-Office)
Detailsuche

Mit dem Update erhalten auch die älteren Streaming-Geräte von Amazon die neue Benutzeroberfläche sowie die Möglichkeit, den Sprachassistenten Alexa verwenden zu können. Die neue Oberfläche hatte Amazon bereits auf dem Fire TV 2 eingeführt.

Erster Fire TV Stick läuft schön schnell

Unser Fire TV Stick läuft nach der Aktualisierung schnell und flüssig, die Bedienung kommt uns schneller vor als mit der alten Oberfläche. Über Alexa können wir jetzt auch bei den alten Geräten Fragen zum Wetter stellen oder unser Smart Home bedienen - ein Echo oder Echo Dot wird dadurch teilweise überflüssig.

Die neue Oberfläche hat in unserem Test bezüglich der Übersichtlichkeit jedoch nicht so gut abgeschnitten. Sie ähnelt mehr dem Interface von Netflix, welches wir unübersichtlich finden. Die Prime-Banderolen fehlen allerdings immer noch. Sie wurden im Herbst 2016 abgeschafft, Anfang 2017 hatte Amazon angekündigt, sie in veränderter Form wieder einführen zu wollen.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nutzer, denen das Update noch nicht angezeigt wurde, können in den Systemeinstellungen ihres Fire TV Sticks oder Fire TVs die Verfügbarkeit prüfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


AllDayPiano 25. Apr 2017

Also bei mir hat es nicht funktioniert. Es kam die Meldung "Es ist ein Update verfügbar...

lucky_luke81 21. Apr 2017

nix ist weg. Mein Kodi wird in der neuen Oberfläche ganz normal angezeigt und arbeitet...

dopemanone 20. Apr 2017

habe das Update bereits seit einer Woche drauf... (edit: fire tv 1) - Alexa tuts eher mä...

jak 20. Apr 2017

Ich habe einen Fire TV Stick der ersten Generation, aber noch kein Update erhalten...

BilboNeuling 20. Apr 2017

Hatte gehofft das Amazon nicht die Oberfläche von Netflix einbaut. Mir gefällt die gar...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  2. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  3. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /