Abo
  • Services:

Streaming: Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte

Die Software-Version des neuen Fire TV Sticks 2 kommt auch für ältere Streaming-Geräte von Amazon: Das Unternehmen stellt das Update für den ersten Fire TV Stick und den ersten Fire TV zur Verfügung. Damit lassen sich auch auf diesen Geräten Alexa und die neue Benutzeroberfläche nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch die Benutzeroberfläche des Fire TV 2 kommt auf die älteren Streaming-Geräte.
Auch die Benutzeroberfläche des Fire TV 2 kommt auf die älteren Streaming-Geräte. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Amazon verteilt aktuell ein Update für seine Fire-TV-Geräte in Deutschland. Sowohl unser Fire TV Stick der ersten Generation als auch unser Fire TV der ersten Generation haben das Update mit der Versionsnummer 5.4.2.1 mittlerweile bekommen. Diese Software-Version hat Amazon zuerst auf dem neuen Fire TV Stick 2 eingesetzt.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Mit dem Update erhalten auch die älteren Streaming-Geräte von Amazon die neue Benutzeroberfläche sowie die Möglichkeit, den Sprachassistenten Alexa verwenden zu können. Die neue Oberfläche hatte Amazon bereits auf dem Fire TV 2 eingeführt.

Erster Fire TV Stick läuft schön schnell

Unser Fire TV Stick läuft nach der Aktualisierung schnell und flüssig, die Bedienung kommt uns schneller vor als mit der alten Oberfläche. Über Alexa können wir jetzt auch bei den alten Geräten Fragen zum Wetter stellen oder unser Smart Home bedienen - ein Echo oder Echo Dot wird dadurch teilweise überflüssig.

Die neue Oberfläche hat in unserem Test bezüglich der Übersichtlichkeit jedoch nicht so gut abgeschnitten. Sie ähnelt mehr dem Interface von Netflix, welches wir unübersichtlich finden. Die Prime-Banderolen fehlen allerdings immer noch. Sie wurden im Herbst 2016 abgeschafft, Anfang 2017 hatte Amazon angekündigt, sie in veränderter Form wieder einführen zu wollen.

Nutzer, denen das Update noch nicht angezeigt wurde, können in den Systemeinstellungen ihres Fire TV Sticks oder Fire TVs die Verfügbarkeit prüfen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

AllDayPiano 25. Apr 2017

Also bei mir hat es nicht funktioniert. Es kam die Meldung "Es ist ein Update verfügbar...

lucky_luke81 21. Apr 2017

nix ist weg. Mein Kodi wird in der neuen Oberfläche ganz normal angezeigt und arbeitet...

dopemanone 20. Apr 2017

habe das Update bereits seit einer Woche drauf... (edit: fire tv 1) - Alexa tuts eher mä...

jak 20. Apr 2017

Ich habe einen Fire TV Stick der ersten Generation, aber noch kein Update erhalten...

BilboNeuling 20. Apr 2017

Hatte gehofft das Amazon nicht die Oberfläche von Netflix einbaut. Mir gefällt die gar...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /