Abo
  • Services:

Streaming: Akamai macht Videos mit Quic schneller

Das von Google initiierte Internetprotokoll Quic wird künftig auch von Akamai zum Beschleunigen von Videostreaming genutzt. Eine Testphase mit Vimeo zu dem Produkt Media Acceleration lief bereits sehr erfolgreich.

Artikel veröffentlicht am ,
Media Acceleration von Akamai ist allgemein verfügbar.
Media Acceleration von Akamai ist allgemein verfügbar. (Bild: Tyler Karaszewski/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Mit dem Produkt Media Acceleration von Akamai sollen Kunden des Dienstleisters ihre Videostreamingangbote beschleunigen können. Nach einer langen Testphase mit ausgesuchten Kunden, die bereits im vergangenen Jahr begann, ist die Lösung Media Acceleration nun allgemein verfügbar. Als einer der wichtigsten Bestandteile zum Beschleunigen der Videos integriert Akamai das Internetprotokoll Quic.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Würzburg
  2. BWI GmbH, Bonn

Das ursprünglich von Google erstellte Protokoll ist als schnelle Alternative zu verschlüsselten TCP-Verbindungen erdacht worden und setzt dabei auf UDP. Quic wird inzwischen bei der IETF standardisiert. Die Verwendung von Quic und weitere UDP-Optimierungen verbessern laut Akamai "die Geschwindigkeit, Qualität und Konsistenz, mit der Inhalte über das öffentliche Internet bereitgestellt werden. Gleichzeitig werden Qualitätsverluste, die oft auf den letzten Metern des Netzwerks auftreten, vermieden - und das sogar innerhalb der Haushalte".

Die Verwendung von Quic beschränkt sich zunächst auf Mobilanwendungen unter Android und iOS sowie Apples TVOS. Auf dem Desktop kann das Potenzial von Quic bisher nur mit dem Chrome-Browser von Google genutzt werden. Das laufende Standardisierungsverfahren zu Quic sollte allerdings dazu führen, dass auch andere Browser bald Quic zumindest experimentell unterstützen, vielleicht sogar schon in diesem Jahr.

Akamai bietet mit Media Acceleration darüber hinaus weitere Techniken, um das Übertragen der Daten zu beschleunigen. Tests mit Vimeo haben den beteiligten Unternehmen zufolge zu einer Verbesserung der Nutzung beigetragen. Sie betrifft vor allem die Verbreitung von hochaufgelösten Inhalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€ (Bestpreis!)
  2. 54,99€
  3. (u. a. Tablet PC 143,99€, Schallplattenspieler 63,99€)
  4. 149,00€

Kleba 23. Mär 2017

Da ich mich mit RTP / SRTP nicht auskenne, hilft vielleicht die Lektüre der älteren...

Proctrap 23. Mär 2017

hindert dich keiner die frame Überprüfung von tcp in udp selbst zu implementieren (zb...


Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  2. Rivian Amazon investiert in Elektropickups
  3. Auto Amazon und GM wollen in Elektro-Pickup Rivian investieren

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /