Abo
  • Services:
Anzeige
Media Acceleration von Akamai ist allgemein verfügbar.
Media Acceleration von Akamai ist allgemein verfügbar. (Bild: Tyler Karaszewski/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Streaming: Akamai macht Videos mit Quic schneller

Media Acceleration von Akamai ist allgemein verfügbar.
Media Acceleration von Akamai ist allgemein verfügbar. (Bild: Tyler Karaszewski/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Das von Google initiierte Internetprotokoll Quic wird künftig auch von Akamai zum Beschleunigen von Videostreaming genutzt. Eine Testphase mit Vimeo zu dem Produkt Media Acceleration lief bereits sehr erfolgreich.

Mit dem Produkt Media Acceleration von Akamai sollen Kunden des Dienstleisters ihre Videostreamingangbote beschleunigen können. Nach einer langen Testphase mit ausgesuchten Kunden, die bereits im vergangenen Jahr begann, ist die Lösung Media Acceleration nun allgemein verfügbar. Als einer der wichtigsten Bestandteile zum Beschleunigen der Videos integriert Akamai das Internetprotokoll Quic.

Anzeige

Das ursprünglich von Google erstellte Protokoll ist als schnelle Alternative zu verschlüsselten TCP-Verbindungen erdacht worden und setzt dabei auf UDP. Quic wird inzwischen bei der IETF standardisiert. Die Verwendung von Quic und weitere UDP-Optimierungen verbessern laut Akamai "die Geschwindigkeit, Qualität und Konsistenz, mit der Inhalte über das öffentliche Internet bereitgestellt werden. Gleichzeitig werden Qualitätsverluste, die oft auf den letzten Metern des Netzwerks auftreten, vermieden - und das sogar innerhalb der Haushalte".

Die Verwendung von Quic beschränkt sich zunächst auf Mobilanwendungen unter Android und iOS sowie Apples TVOS. Auf dem Desktop kann das Potenzial von Quic bisher nur mit dem Chrome-Browser von Google genutzt werden. Das laufende Standardisierungsverfahren zu Quic sollte allerdings dazu führen, dass auch andere Browser bald Quic zumindest experimentell unterstützen, vielleicht sogar schon in diesem Jahr.

Akamai bietet mit Media Acceleration darüber hinaus weitere Techniken, um das Übertragen der Daten zu beschleunigen. Tests mit Vimeo haben den beteiligten Unternehmen zufolge zu einer Verbesserung der Nutzung beigetragen. Sie betrifft vor allem die Verbreitung von hochaufgelösten Inhalten.


eye home zur Startseite
Kleba 23. Mär 2017

Da ich mich mit RTP / SRTP nicht auskenne, hilft vielleicht die Lektüre der älteren...

Proctrap 23. Mär 2017

hindert dich keiner die frame Überprüfung von tcp in udp selbst zu implementieren (zb...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. über Duerenhoff GmbH, Berlin
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Nett

    Technik Schaf | 15:31

  2. Re: Die Gesellschaft hat Schuld

    Ispep | 15:27

  3. Re: Wer bezahlt die 750,00 ¤ Anschlussgebühr

    eddia | 15:26

  4. Re: 500¤ ohne MwSt. und Zubehör reine Abzocke

    FreiGeistler | 15:25

  5. Re: warum wischt ihr nicht einfach alles weg?

    rsaddey | 15:23


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel