Streaming: Airplay beim Apple TV Generation 3 gestört

Die Störung beim Apple TV Generation 3 besteht seit über einer Woche - und es gibt keine Lösung.

Artikel veröffentlicht am ,
Airplay auf Apple TV der dritten Generation gestört
Airplay auf Apple TV der dritten Generation gestört (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Wer ein Apple TV der dritten Generation besitzt, kann derzeit unter Umständen kein Airplay verwenden. In Apples Support-Forum schildern Betroffene solche Probleme. Das Apple TV der dritten Generation ist das letzte Modell, das noch ohne TVOS läuft. Das Modell A1427 läuft mit der Softwareversion 7.8, die kürzlich auf die Geräte verteilt wurde.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  2. IT Systemingenieur (m/w/d) M365 Providermanagement
    R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
Detailsuche

Mittels Airplay kann etwa der Inhalt eines anderen Apple-Geräts auf dem Apple TV gespiegelt werden. Das ist von einem Apple-Computer, von einem iPad oder einem iPhone möglich. Zudem kann eine Streamingapp ihre Inhalte auf einem Apple TV abspielen, auch wenn auf dem Gerät keine passende App vorhanden ist.

In den Geräteeinstellungen gibt es den Hinweis, dass die Aktivierung des Geräts fehlgeschlagen sei. Weitere Informationen gibt es nicht. Bis auf die Airplay-Fähigkeit sollen alle übrigen Funktionen des Apple TV normal nutzbar sein. Vor der Installation der Softwareversion 7.8 soll es Fehler im Zusammenspiel mit der Apple-TV-App gegeben haben - insbesondere beim Zugriff auf Apples Abodienst Apple TV+.

Probleme beim Apple TV Generation 3 seit einer Woche

Betroffene haben nach eigenen Angaben versucht, mit dem Apple-Support eine Lösung für das Airplay-Problem zu finden - aber das blieb ohne Erfolg. Es gibt die Vermutung, dass die Apple-Server fehlerhaft konfiguriert sind. Demnach können Besitzer eines Apple TV Generation 3 derzeit nur warten, bis Apple die eigenen Server wieder korrekt einstellt.

2022 Apple TV 4K WiFi mit 64 GB Speicher (3. Generation)
Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
  2. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Probleme sollen bereits seit dem 1. November 2021 bestehen und Apple ist durch die Kontaktierung des Supports entsprechend informiert. Eine Lösung steht aber weiterhin aus. Zudem erhalten Betroffene keine Informationen über die Fehlerquelle.

Die dritte Generation des Apple TV kam im Frühjahr 2012 auf den Markt und ähnelte der vorherigen Generation bezüglich Gehäuse und Fernbedienung. Die älteren Modelle werden schon länger nicht mehr offiziell von Apple verkauft. Mit der vierten Generation wurde das Gehäuse des Streaminggeräts deutlich dicker und es gab eine neue Fernbedienung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. EuGH: Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein
    EuGH
    Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein

    Google will keine 4,125 Milliarden Euro zahlen und zieht mit dem Fall vor den Europäischen Gerichthof. Es geht um Android.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /