• IT-Karriere:
  • Services:

Streaming: Adam Sandler produziert vier Filme nur für Netflix

Der Comedy-Darsteller Adam Sandler hat sich verpflichtet, Filme für Netflix zu produzieren, die nur bei dem Streaming-Anbieter anlaufen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Adam Sandler
Adam Sandler (Bild: Philip Cheung/Getty Images)

Hollywood-Star Adam Sandler will vier Filme exklusiv für Netflix drehen. Das gab das Streaming-Unternehmen am 2. Oktober 2014 über seine Agentur in Deutschland bekannt. Dem Vertrag zufolge wird Sandlers Happy Madison Productions die vier Filme gemeinsam mit Netflix entwickeln. Sie sollen dann in allen Ländern, in denen Netflix verfügbar ist, exklusiv gezeigt werden. Der erste Film soll bereits 2015 zu sehen sein. "Lasst das Streaming beginnen", sagte der Komiker.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

"Die Menschen lieben Adam-Sandler-Filme auf Netflix und schauen sie immer wieder. Er kommt bei Zuschauern aller Altersgruppen gut an, nicht nur in den USA, sondern weltweit", sagte der Chief Content Officer von Netflix, Ted Sarandos.

Das Magazin People With Money berichtete im Oktober 2014, dass Sandler der höchstbezahlte Schauspieler der Welt sei und von September 2013 und September 2014 die Summe von 58 Millionen US-Dollar eingenommen habe.

Laut einem Bericht der New York Times finanziert Netflix die Filme komplett selbst und arbeitet mit Happy Madison Productions auch an den Inhalten. Angaben zum finanziellen Volumen wurden auf Anfrage nicht gemacht, es handele sich aber um Produktionen auf Kinoniveau mit derselben finanziellen Ausstattung, die Sandler bisher einsetzte. Dessen aktuelle Produktionen haben jeweils zwischen 40 und 80 Millionen US-Dollar gekostet. Netflix will im kommenden Jahr drei Milliarden US-Dollar für Content ausgeben.

Die Kooperation ist die erste dieser Art bei Netflix. Gestern kündigte das US-Unternehmen an, dass Tiger and Dragon II am 28. August 2015 weltweit exklusiv auf Netflix und in Imax-Kinos starten wird. Nur Imax darf den Film zeigen, andere Kinoketten sind ausgeschlossen. Bei Netflix wird Tiger and Dragon II keine zusätzliche Gebühr kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 159,90€ + Versand (Bestpreis)
  3. 49,99€ + Versand (Bestpreis)
  4. (aktuell u. a. Corsair Gaming Sabre Maus für 24,99€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18,29€)

Anonymer Nutzer 03. Okt 2014

Gute Filme und Adam Sandler in einem Satz. lol Der vermutlich schlechteste Komiker, den...

Anonymer Nutzer 03. Okt 2014

Man müßte MICH dafür bezahlen, dass ich mir Adam Sandler Filme anschaue...

irata 02. Okt 2014

Komisch. Sonst sagen die Typen von RedLetterMedia ja nur gutes über Adam Sandler. http...

Garius 02. Okt 2014

Naja, ich weiß ja nicht. Ist mir Wurscht wieviel ich verdiene, wenn 80% meines Schaffens...

owmelaw 02. Okt 2014

Jetzt mal nicht so kritisch!


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    •  /