Abo
  • Services:
Anzeige
Adam Sandler
Adam Sandler (Bild: Philip Cheung/Getty Images)

Streaming: Adam Sandler produziert vier Filme nur für Netflix

Der Comedy-Darsteller Adam Sandler hat sich verpflichtet, Filme für Netflix zu produzieren, die nur bei dem Streaming-Anbieter anlaufen werden.

Anzeige

Hollywood-Star Adam Sandler will vier Filme exklusiv für Netflix drehen. Das gab das Streaming-Unternehmen am 2. Oktober 2014 über seine Agentur in Deutschland bekannt. Dem Vertrag zufolge wird Sandlers Happy Madison Productions die vier Filme gemeinsam mit Netflix entwickeln. Sie sollen dann in allen Ländern, in denen Netflix verfügbar ist, exklusiv gezeigt werden. Der erste Film soll bereits 2015 zu sehen sein. "Lasst das Streaming beginnen", sagte der Komiker.

"Die Menschen lieben Adam-Sandler-Filme auf Netflix und schauen sie immer wieder. Er kommt bei Zuschauern aller Altersgruppen gut an, nicht nur in den USA, sondern weltweit", sagte der Chief Content Officer von Netflix, Ted Sarandos.

Das Magazin People With Money berichtete im Oktober 2014, dass Sandler der höchstbezahlte Schauspieler der Welt sei und von September 2013 und September 2014 die Summe von 58 Millionen US-Dollar eingenommen habe.

Laut einem Bericht der New York Times finanziert Netflix die Filme komplett selbst und arbeitet mit Happy Madison Productions auch an den Inhalten. Angaben zum finanziellen Volumen wurden auf Anfrage nicht gemacht, es handele sich aber um Produktionen auf Kinoniveau mit derselben finanziellen Ausstattung, die Sandler bisher einsetzte. Dessen aktuelle Produktionen haben jeweils zwischen 40 und 80 Millionen US-Dollar gekostet. Netflix will im kommenden Jahr drei Milliarden US-Dollar für Content ausgeben.

Die Kooperation ist die erste dieser Art bei Netflix. Gestern kündigte das US-Unternehmen an, dass Tiger and Dragon II am 28. August 2015 weltweit exklusiv auf Netflix und in Imax-Kinos starten wird. Nur Imax darf den Film zeigen, andere Kinoketten sind ausgeschlossen. Bei Netflix wird Tiger and Dragon II keine zusätzliche Gebühr kosten.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 03. Okt 2014

Gute Filme und Adam Sandler in einem Satz. lol Der vermutlich schlechteste Komiker, den...

Anonymer Nutzer 03. Okt 2014

Man müßte MICH dafür bezahlen, dass ich mir Adam Sandler Filme anschaue...

irata 02. Okt 2014

Komisch. Sonst sagen die Typen von RedLetterMedia ja nur gutes über Adam Sandler. http...

Garius 02. Okt 2014

Naja, ich weiß ja nicht. Ist mir Wurscht wieviel ich verdiene, wenn 80% meines Schaffens...

owmelaw 02. Okt 2014

Jetzt mal nicht so kritisch!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TAMPOPRINT® AG, Korntal-Münchingen
  2. Magazino GmbH, München oder Home-Office
  3. BAGHUS GmbH, München
  4. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 19,99€
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. Apple Planet der affigen Fernsehshows
  2. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Re: Und? Dafür sind sie da.

    bombinho | 02:06

  2. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 01:33

  3. Re: Erklärung für einen Kryptodepp

    freebyte | 01:28

  4. Ich habe es natürlich verkackt.

    __destruct() | 01:28

  5. Re: First World Problems

    picaschaf | 01:21


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel