Streamer: Montana Black arbeitet an eigenem Mobile Game

Seine Bücher sind Bestseller, seine Kanäle auf Youtube haben Millionen Abonnenten. Nun kündigt Montana Black ein erstes eigenes Spiel an.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Mobile Games von Montana Black
Artwork des Mobile Games von Montana Black (Bild: ContentView GmbH)

Bei Super Mario wird so gut wie immer Prinzessin Peach entführt. Wesentlich komplizierter will es Montana Black in seinem ersten Computerspiel auch nicht machen: Der Mops Kylo muss aus den Fängen eines Bösewichts befreit werden - nicht von Mario, sondern von Montana Black.

Stellenmarkt
  1. IT-Sachbearbeiter (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  2. IT-Security Engineer (m/w/d)
    Duravit AG, Hornberg
Detailsuche

Der momentan erfolgreichste deutschsprachige Live-Spiele-Streamer hat in einem seiner Videos ein eigenes Mobile Game angekündigt. Das entsteht bei einem nicht genannten Entwicklerstudio unter Beteiligung von Montana Black für Endgeräte unter Android und iOS.

Die Charaktere und Umgebungen sind darin von der Seite zu sehen, Grafikstil und Gameplay erinnern an Titel wie Jetpack Joyride. Das noch namenlose Spiel soll nicht über das Free-to-Play-Geschäftsmodell vermarktet werden, sondern 5 Euro kosten - für derartige Programme ist das relativ viel.

Einen Termin gibt es noch nicht, allzu lange müssen sich die Fans aber wohl nicht mehr gedulden. Nach der Veröffentlichung soll es mehr oder weniger regelmäßig Zusatzinhalte geben.

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    06./07.02.2023, virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    09.-11.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Trotz des relativ hohen Preises dürfte das Mobile Game ein sicherer Hit werden. Montana Black (bürgerlicher Name: Marcel Thomas Andreas Eris) hat es in den letzten Jahren geschafft, eine große Fangemeine aufzubauen.

Super Mario 3D World + Bowser's Fury [Nintendo Switch]

Die schaut nicht nur seine auf zwei Kanälen veröffentlichten Streams, sondern hat bereits zwei mit Ko-Autoren verfasste Autobiografien zu Bestsellern gemacht - sowohl der Titel Vom Junkie zum Youtuber als auch Vom Youtuber zum Millionär haben es auf den ersten Platz der vom Spiegel erstellen Bestsellerliste geschafft.

Es gibt schon mehrere Spiele-Streamer, unter deren Namen Mobile Games erschienen sind. Pewdiepie etwa hat einen Tuber Simulator veröffentlicht, in dem es um das Erstellen von Onlinevideos geht. Trotz ordentlicher Kritiken hat das Programm aber keinen bleibenden Eindruck in der Community hinterlassen, ebenso wenig wie die Titel von anderen Influencern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dystopinator 20. Mär 2021

Das Rundet die Fülle der erhältlichen Devotionalien um ein digitales Gut ab!1!!

Garius 20. Mär 2021

Naja... Ging jetzt weniger um sein Spiel im speziellen xD

Schattenwerk 19. Mär 2021

Stattdessen könnte man auch sachlich und mit Belegen eine Argumentation aufbauen. Dann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Shopper Panel
Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs

Wer seinen gesamten Smartphone-Datenverkehr über Amazons Server leitet, wird mit einem monatlichen Gutschein dafür bezahlt.

Amazon Shopper Panel: Amazon zahlt für Überwachung des Smartphone-Datenverkehrs
Artikel
  1. Northrop Grumman: B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt
    Northrop Grumman
    B21 Raider als erster digitaler Bomber vorgestellt

    Northrop Grumman hat mit dem B-21 Raider eine neuen Tarnkappenbomber vorgestellt. Dabei kamen agile Softwareentwicklung und digitales Engineering zum Einsatz.

  2. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

  3. Konflikt mit den USA: Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft
    Konflikt mit den USA
    Snowden verteidigt seine russische Staatsbürgerschaft

    Eigentlich wollte Edward Snowden parallel die US-amerikanische Staatsbürgerschaft behalten - das wurde ihm unmöglich gemacht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /