• IT-Karriere:
  • Services:

Streamer: Montana Black arbeitet an eigenem Mobile Game

Seine Bücher sind Bestseller, seine Kanäle auf Youtube haben Millionen Abonnenten. Nun kündigt Montana Black ein erstes eigenes Spiel an.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Mobile Games von Montana Black
Artwork des Mobile Games von Montana Black (Bild: ContentView GmbH)

Bei Super Mario wird so gut wie immer Prinzessin Peach entführt. Wesentlich komplizierter will es Montana Black in seinem ersten Computerspiel auch nicht machen: Der Mops Kylo muss aus den Fängen eines Bösewichts befreit werden - nicht von Mario, sondern von Montana Black.

Stellenmarkt
  1. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg

Der momentan erfolgreichste deutschsprachige Live-Spiele-Streamer hat in einem seiner Videos ein eigenes Mobile Game angekündigt. Das entsteht bei einem nicht genannten Entwicklerstudio unter Beteiligung von Montana Black für Endgeräte unter Android und iOS.

Die Charaktere und Umgebungen sind darin von der Seite zu sehen, Grafikstil und Gameplay erinnern an Titel wie Jetpack Joyride. Das noch namenlose Spiel soll nicht über das Free-to-Play-Geschäftsmodell vermarktet werden, sondern 5 Euro kosten - für derartige Programme ist das relativ viel.

Einen Termin gibt es noch nicht, allzu lange müssen sich die Fans aber wohl nicht mehr gedulden. Nach der Veröffentlichung soll es mehr oder weniger regelmäßig Zusatzinhalte geben.

Trotz des relativ hohen Preises dürfte das Mobile Game ein sicherer Hit werden. Montana Black (bürgerlicher Name: Marcel Thomas Andreas Eris) hat es in den letzten Jahren geschafft, eine große Fangemeine aufzubauen.

Super Mario 3D World + Bowser's Fury [Nintendo Switch]

Die schaut nicht nur seine auf zwei Kanälen veröffentlichten Streams, sondern hat bereits zwei mit Ko-Autoren verfasste Autobiografien zu Bestsellern gemacht - sowohl der Titel Vom Junkie zum Youtuber als auch Vom Youtuber zum Millionär haben es auf den ersten Platz der vom Spiegel erstellen Bestsellerliste geschafft.

Es gibt schon mehrere Spiele-Streamer, unter deren Namen Mobile Games erschienen sind. Pewdiepie etwa hat einen Tuber Simulator veröffentlicht, in dem es um das Erstellen von Onlinevideos geht. Trotz ordentlicher Kritiken hat das Programm aber keinen bleibenden Eindruck in der Community hinterlassen, ebenso wenig wie die Titel von anderen Influencern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED65CX9LA für 1.839,00€, Trust Trino...
  2. (Spring Sale u. a. Anno 1800 für 26,99€, Middle-earth: Shadow of War für 6,80€ und Dying...
  3. (aktuelll u. a. Samsung QLED-TVs)
  4. 159€

Dystopinator 20. Mär 2021 / Themenstart

Das Rundet die Fülle der erhältlichen Devotionalien um ein digitales Gut ab!1!!

Garius 20. Mär 2021 / Themenstart

Naja... Ging jetzt weniger um sein Spiel im speziellen xD

Schattenwerk 19. Mär 2021 / Themenstart

Stattdessen könnte man auch sachlich und mit Belegen eine Argumentation aufbauen. Dann...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /