• IT-Karriere:
  • Services:

Strategische Partnerschaft: Daimler investiert in Elektrobus-Bauer Proterra

Immer mehr Städte müssen Maßnahmen gegen die Luftverschmutzung ergreifen und sehen Elektrobusse als eine Lösung dafür an. Daimler will als Hersteller nicht hinter der Konkurrenz zurückfallen und investiert in den US-Hersteller Proterra, der in Nordamerika Elektrobusse baut.

Artikel veröffentlicht am ,
Martin Daum, Vorstandsmitglied bei Daimler, kündigt Investitionen in Proterra an.
Martin Daum, Vorstandsmitglied bei Daimler, kündigt Investitionen in Proterra an. (Bild: Daimler)

Daimler investiert in das US-amerikanische Unternehmen Proterra, teilte das Unternehmen auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover mit. Proterra wurde 2004 gegründet und ist nach eigenen Angaben in Nordamerika im Geschäft mit elektrischen Nahverkehrsbussen führend.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. DB Systel GmbH, Frankfurt (Main)

Die Unternehmen wollen die Elektrifizierung ausgewählter schwerer Nutzfahrzeuge von Daimler erörtern und sich Synergien bei der Elektrifizierung von Schulbussen widmen. Diese legen wie der öffentliche Nahverkehr eine vorhersehbare Strecke zurück, so dass Reichweitenlimitierungen berücksichtigt werden können.

Seit Mitte 2017 ist auch BMW i Ventures an Proterra beteiligt.

Im September 2017 stellte Proterra einen Reichweitenrekord für Elektrofahrzeuge auf: Mit einer Akkuladung fuhr der Elektrobus Catalyst E2 Max knapp 1.800 Kilometer weit. Der Elektrobus ist mit einem Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 660 Kilowattstunden (kWh) ausgestattet. Die Nennreichweite gibt Proterra mit gut 563 km an. Auf den Navistar Proving Grounds, der Teststrecke des US-Lkw-Herstellers Navistar im US-Bundesstaat Indiana, hat das Fahrzeug eine Strecke von 1.772,2 km geschafft. Der Catalyst E2 Max ist ein 13 m langer Bus mit einem 220 kW starken Motor. Er beschleunigt in 6,8 Sekunden aus dem Stand auf 32 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt knapp 105 km/h.

Proterra machte keine Angaben, unter welchen Bedingungen die Rekordfahrt durchgeführt wurde, etwa wie schnell der Bus fuhr. Die Geschwindigkeit hat einen großen Einfluss auf die Reichweite. Auch Teslas wurden schon mit einer Akkuladung 1.000 Kilometer und mehr gefahren, allerdings bei niedrigsten Geschwindigkeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

qq1 21. Sep 2018

wie schnell darf die niedrigste geschw sein, damit man mit einem tesla bis zu 1000 km...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

    •  /