Strategische Entscheidung: Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

Der Autohersteller Volvo gibt die Entwicklung weiterer Dieselmotoren auf und setzt für die Zukunft auf Elektromotoren und Hybridfahrzeuge mit Benzinmotoren. Die bestehenden Diesel-Aggregate sollen aber noch an die neuen Abgasnormen angepasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Volvo setzt auf Elektromobilität.
Volvo setzt auf Elektromobilität. (Bild: Volvo)

Volvo will laut einem Zeitungsbericht keine neue Dieselmotor-Generation mehr entwickeln. Das Unternehmen, das zum chinesischen Geely-Konzern gehört, will stattdessen künftig Hybridfahrzeuge und Elektroautos bauen. "Aus heutiger Sicht werden wir keine neue Generation Dieselmotoren mehr entwickeln", sagte Vorstandsvorsitzender Hakan Samuelsson der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Stellenmarkt
  1. UX/UI Designer (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  2. Wissenschaftliche* Mitarbeiter*in (m/w/d) für IT-Sicherheitsforschung / Analyse von IT-Angriffsmethoden ... (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, München
Detailsuche

Der schwedische Autohersteller konzentrierte sich bislang auf Plug-in-Hybride, will aber innerhalb von zwei Jahren ein Elektroauto auf den Markt bringen. Das Fahrzeug solle eine Reichweite von mindestens 320 km und einen Startpreis von 35.000 bis 40.000 US-Dollar haben, sagte Volvos USA-Chef Lex Kerssemakers im März 2017 Automotive News.

Volvo hat sich Automotive News zufolge noch nicht entschieden, ob das Elektroauto ein dediziertes Modell oder eine Variante eines bestehenden Modells sein werde. Das würde angesichts des Marktstarts 2019 eine schnelle Entwicklung erfordern. Eine der beiden modularen Plattformen des Unternehmens wird das Elektroauto jedoch nutzen.

Die Plattform SPA (Scalable Product Architecture) wird derzeit vom XC90-, S90- und V90-Wagen verwendet, während CMA (Compact Modular Architecture) bei kleineren Fahrzeugen und bei Autos des Eigentümers Geely eingesetzt wird. Vermutlich wird das Elektroauto auf der größeren SPA-Plattform basieren.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
  2. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Volvo hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 eine Million Elektroautos und Plug-in-Hybride zu verkaufen. Dennoch könnte Volvos Strategie auf dem europäischen Markt ein Risiko darstellen. Vor allem der europäische Dienstwagenbereich wird derzeit vom Diesel dominiert. In anderen wichtigen Märkten wie China oder den USA ist der Pkw-Diesel kaum relevant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gadthrawn 19. Mai 2017

Ich würde auch sagen: günstig verfügbares Lithium ist knapp. Lithium ist ein häufiges...

gaym0r 18. Mai 2017

Toyota rudert aber schon wieder zurück. Neue Diesel werden kommen.

Anonymer Nutzer 18. Mai 2017

Baumaschinen und vermutlich auch Traktoren werden in nächster Zeit einen starken...

Dwalinn 18. Mai 2017

Ich wäre für eine Begrenzung ab 200 km/h darunter wird es zwar schon gefährlich (man muss...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /