Abo
  • Services:

Strategiewechsel: Electronic Arts will keine großen Übernahmen mehr

Origin, Bullfrog, Bioware und Popcap: Kaum eine andere Firma hat in den vergangenen Jahrzehnten so viele berühmte Entwicklerstudios aufgekauft wie Electronic Arts - und sich damit den Ärger vieler Spieler zugezogen. Von weiteren ähnlich großen Übernahmen will EA nun Abstand nehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Wing Commander 3
Wing Commander 3 (Bild: Electronic Arts)

"Wir haben einige, bei denen es super gelaufen ist - und einige, die nicht so erfolgreich waren": So schätzt Blake Jorgensen die Geschichte von Electronic Arts mit Übernahmen von Entwicklerstudios ein. Jorgensen ist bei EA als Vorstand für die Finanzen zuständig. Auf einer Tagung hat er angekündigt, dass die Firma künftig nicht mehr auf große Übernahmen setzen wolle. Bei diesen gebe es grundsätzlich das Problem, dass es schwierig sei, die vielen neuen Mitarbeiter in die existierenden Strukturen einzubinden. Bei kleinen Teams sei das viel einfacher, sagte Jorgensen laut einem Bericht von Gamesindustry.biz.

Der Umgang von Electronic Arts mit den gekauften Studios und Marken wird von Spielern immer wieder kritisiert - deutlich mehr als bei anderen Firmen. EA hatte in der Vergangenheit viele Entwickler mit spannenden Serien übernommen, von denen dann oft keine guten, teils sogar gar keine Nachfolger mehr erschienen sind. Insbesondere in den 90er Jahren hatte EA etwa Entwickler wie Origin und Bullfrog übernommen, deren tolle Serien wie Wing Commander oder Theme Hospital inzwischen tot sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

nicoledos 04. Dez 2014

Wenn man so ein kleines Studio hat und auf dem Höhepunkt ist kommt einer und legt dir ein...

felyyy 04. Dez 2014

Ich hätte so gern ein Dungeon Keeper 3 gehabt. :(

Granini 03. Dez 2014

Naja, Garriott sagte aber auch dass EA schlechte Ratschläge gab. Z.B jährliche...

oakmann 03. Dez 2014

jaja kleine indies zieht euch warm an!


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /