Strategiespiele: Alle Macht in einer Hand!

Pixel-Idylle in Songs of Conquest, Düsternis in Warhammer 40.000 und Drogen in Dune: Golem.de stellt aktuelle Strategiespiele vor.

Artikel von Rainer Sigl veröffentlicht am
Artwork von Dune Spice Wars
Artwork von Dune Spice Wars (Bild: Funcom)

Rund sechs Jahre ist es her, dass mit Civilization 6 der letzte große Teil der berühmten Globalstrategieserie erschienen ist. In der Zwischenzeit haben nur wenige Spiele ihm ernsthaft Konkurrenz gemacht, darunter Humanking von Sega.

Ein weiterer Herausforderer ist Old World (Windows-PC, MacOS und Linux; rund 40 Euro). Damit hat das Entwicklerstudio Mohawk Games schon 2021 ein Spiel vorgestellt, das bei Civ-Fans regelrecht für Begeisterung gesorgt hat. Kein Wunder, denn mit Soren Johnson ist einer der Chefdesigner von Civilization 6 mit von der Partie.

Old World ist bereits 2020 in den Early Access gestartet und wurde eigentlich auch schon letzten Sommer fertig. Weil es aber bis vor kurzem exklusiv im Epic Games Store erhältlich war, feiert es erst jetzt sein Debüt auf Steam und schlägt dort noch einmal Wellen.

Und das aus gutem Grund: Das Strategiespiel beschränkt sich zwar im Unterschied zu seinem Vorbild Civilization auf die Antike und sieben mögliche Völker. Es hat mit den Herrscherdynastien aber einen ebenso neuen wie originellen Fokus.

Stellenmarkt
  1. (Senior) MLOps Engineer (Cloud) (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
  2. Informatiker als Experte (w/m/d) für medizinische Interoperabilität
    Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, München
Detailsuche

Spielerisch ergibt das eine Mischung aus Civ und Crusader Kings, und Old World bietet mit über 3.000 Zufallsereignissen auch ganz schön viel Abwechslung. Die gerade veröffentlichte Erweiterung Heroes of the Aegean gibt es beim Erstkauf auf Steam gratis dazu. Wer seine Lust auf ein neues Civilization endlich befriedigen möchte, hat hier die beste Gelegenheit.

Dune Spice Wars: Wüstenplanet für Strategen

Vor 30 Jahren erschien mit Dune 2 von Westwood eines der ersten Echtzeitstrategie-Spiele, nun ist mit Dune Spice Wars nach einer Ewigkeit ein weiteres Spiel im Universum des soeben neu verfilmten Kultromans von Frank Herbert im Early Access erschienen.

Mit dem Film hat das Spiel übrigens nur den Namen gemein. Die Kämpfe um die diversen crossmedialen Wüstenplanet-Lizenzen werden wohl noch erbitterter geführt als jene um Arrakis.

Wie im Westwood-Klassiker geht es auch jetzt nicht rundenweise, sondern in Echtzeit in den Kampf um das Spice. Vier Fraktionen liefern sich darum und um andere Ressourcen in der lebensfeindlichen Umgebung des Wüstenplaneten so manche Schlacht, genretypisch geht es aber auch um den Ausbau der eigenen Infrastruktur.

Wer sich auf eher simple Wuselkämpfe wie in Dune 2 einstellt, wird überrascht sein: Dune Spice Wars bietet mit Diplomatie, Politik, Spionage, umfangreichen Tech-Trees und aufwendigem Ressourcenmanagement ein komplexes Strategiepaket.

Aktuell aber nur im Singleplayer; der Mehrspielerpart wird erst später im Lauf der Entwicklung nachgereicht. Dennoch ist Dune Spice Wars schon jetzt eine spannende Herausforderung.

Erhältlich für Windows-PC; rund 30 Euro (Early Access).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Songs of Conquest und The Iron Oath 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


flow77 08. Jun 2022 / Themenstart

Danke Golem - mindestens zwei Games klingen schon einmal sehr interessant.

Sharra 08. Jun 2022 / Themenstart

Wie kann man eigentlich mit dieser Farbseuche klarkommen? Mir tun da die Augen weh. Nein...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce GTX 1630
Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel

Die Geforce GTX 1630 wird unter der Arc A380 positioniert, weshalb Nvidia einen alten Chip in stark beschnittener Form wieder aufleben lässt.

Geforce GTX 1630: Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel
Artikel
  1. Directus: Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS
    Directus
    Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS

    Web-, Mobile- oder gar Print-Frontends können sehr verschieden sein. Eine Backend-API mit einem Headless CMS vereinfacht das. Directus zeigt, wie.
    Eine Anleitung von Jonathan Schneider

  2. Apetito: IT-Angriff auf Essenlieferant von Schulen und Krankenhäusern
    Apetito
    IT-Angriff auf Essenlieferant von Schulen und Krankenhäusern

    Nach einem mutmaßlichen Ransomware-Angriff bei Apetito können Schulen und Krankenhäuser keine Essensbestellungen abgeben.

  3. Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
    Return to Monkey Island
    Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

    Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNX RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /