Abo
  • IT-Karriere:

Strategiespiel: Conan Unconquered verbindet Festungsbau und Verteidigung

Erst eine Burg mit dicken Mauern aus dem Boden stampfen und sie dann gegen anstürmende Armeen verteidigen: Das ist das Konzept des PC-Strategiespiels Conan Unconquered, an dem Petroglyph Games (Command & Conquer) arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Conan Unconquered
Artwork von Conan Unconquered (Bild: Funcom)

Bei Conan dem Barbaren denkt vermutlich kaum jemand an ein Strategiespiel - aber genau das soll Conan Unconquered werden. In dem Titel können Spieler eine Festung aufbauen und sie dann mit ihren Mannen gegen immer stärkere Wellen von Angreifern verteidigen. Damit das klappt, soll man auch riesige Avatar-Einheiten beschwören können, die dann besonders viel Schaden beim Feind anrichten.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam

Das Spiel entsteht derzeit im Auftrag des norwegischen Publishers Funcom bei Petroglyph Games in Las Vegas. In der Community ist das Team durchaus bekannt: Es arbeitet derzeit für Electronic Arts an Neuauflagen von Command & Conquer und Alarmstufe Rot. Viele der Designer waren früher bei Westwood beschäftigt, den Erfindern von C&C. In den vergangenen Jahren hat Petroglyph Games unter anderem Grey Goo, Battle Battallions und mehrere Titel einer Reihe namens 8-Bit veröffentlicht.

In Conan Unconquered treten Spieler wahlweise allein im Solomodus oder zusammen mit einem Kumpel im Koop gegen KI-Krieger an. Neben dem Aufbau der Festung gehören auch der Erwerb neuer Ausrüstungsgegenstände und weiterer Extras zu den Aufgaben. Auch die eigenen Truppen stehen nicht einfach so Schwert bei Sandale, sondern wollen erst rekrutiert werden - was entsprechende Ressourcen voraussetzt.

Die Handlung der Kampagne basiert auf einer Kurzgeschichte namens Black Colossus des Schriftstellers Robert E. Howard. Darin geht es um den heldenhaften Kampf von Conan gegen einen mysteriösen Magier namens Thugra Khotan.

Nach aktuellem Stand soll Conan Unconquered im Frühjahr 2019 für Windows-PC erscheinen. Die entsprechende Webseite auf Steam ist zwar schon eingerichtet, momentan sind dort aber keine Informationen zum Preis, zu den Systemvoraussetzungen und zum genauen Veröffentlichungstermin zu finden; Vorbestellungen sind also noch nicht möglich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

Skarj 13. Dez 2018

Defense Grid 2 ist TD und hat Multiplayer versus Mode z.B.

Me.MyBase 12. Dez 2018

... dachte ich noch: "Geil, genau das, was früher RTS Games geil gemacht hat. Festungsbau...


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /