Abo
  • Services:
Anzeige
Modular oder traditionell. Bei den Leipziger Leuchten gibt es beides.
Modular oder traditionell. Bei den Leipziger Leuchten gibt es beides. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Straßenleuchten: Nach der LED kommt die Intelligenz

Modular oder traditionell. Bei den Leipziger Leuchten gibt es beides.
Modular oder traditionell. Bei den Leipziger Leuchten gibt es beides. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

LED-Straßenleuchten werden besser - und bekommen neue Aufgaben: Immer mehr Konzepte machen sie zum Wirt für andere Techniken, wie etwa das Unternehmen Leipziger Leuchten zeigt.

Straßenleuchten, die auf Halbleitertechnik basieren: Sie sind überall auf der Lichtmesse Light + Building zu sehen. Und nicht nur am Design hat sich in den vergangenen zwei Jahren viel getan; es wurden Konzepte erdacht, um die enorme Blendwirkung der Leuchten zu reduzieren. Die Straßenleuchten werden auch zum Wirt für andere Techniken.

Anzeige

Schon im vorletzten Jahr bewarb Philips seine LTE-Straßenleuchte auf der Light + Building. Doch weniger bekannte Leuchtenhersteller arbeiten an mehr Technik in den einfachen Masten, wie in diesem Jahr auf der Messe zu sehen ist.

Modulare Masten

Die Leipziger Leuchten präsentieren das Pablo-Mast-Konzept. Die modular aufgebauten Leuchten könnten nicht nur bis zu drei unterschiedliche Lichtkomponenten aufnehmen, sondern sind auch für Digital Signage, Lautsprecher oder Kameras geeignet. Für die Datenübertragung sorgen Antennen auf dem Mast. Solche Leuchten eignen sich etwa für Parks oder auch Bahnhofsvorplätze.

Etwas schwieriger in der Installation sind die Leuchten mit Mastladestation für Elektrofahrzeuge. Da eine typische Straßenleuchte von Leipziger Leuchten nur um die 20 Watt Leistung aufnimmt, reicht der reguläre Stromanschluss im Boden nicht aus. Es müssen also erst einmal neue Kabel verlegt werden.

  • Kaum zu erkennen: In der Mitte des Glaskörpers steckt eine WLAN-Antenne. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Dieses Cleverlight-Modell nutzt eine externe Antenne. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die beiden Leuchten außen sind modular aufgebaut. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Hier ist die Antenne der WLAN-Leuchte nicht mehr sichtbar. Für das menschliche Auge überstrahlt das Leuchtmittel die Antenne. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Blendwirkung mancher Straßenleuchte ist recht hoch. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
Kaum zu erkennen: In der Mitte des Glaskörpers steckt eine WLAN-Antenne. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Auch am Beleuchtungsdesign hat das Unternehmen gearbeitet und mit Cleverlight schon länger eine intelligente Beleuchtung im Angebot, die sich bei Bedarf auf zehn Prozent der Lichtleistung herunterdimmt. Erst wenn sich beispielsweise ein Fahrzeug in Reichweite bewegt, werden die Leuchten heller - und das nutzerbestimmt und vorausschauend. Es werden also einige Leuchten vor dem Fahrzeug aktiviert, die über WLAN miteinander kommunizieren. Eine neue Option ist dabei das Gateway, mit dem die Steuerung und Konfiguration der Leuchten zentral durchgeführt werden kann.

Straßenleuchten werden fast nur noch in der LED-Ausführung produziert. Zwar sind diese Ausführungen noch nicht überall anzutreffen, das liegt aber an der sehr langen Betriebsdauer der Straßenbeleuchtung. In vielen Städten finden sich beispielsweise noch zahlreiche Gaslaternen. Allein Berlin hat noch rund 35.000 Gasleuchten verschiedener Bauarten im Einsatz, die aber zunehmend auf LEDs umgerüstet werden. Aufgrund der historischen Bedeutung bietet sich der Ersatz mit modernen Straßenleuchten nicht an.


eye home zur Startseite
DY 15. Mär 2016

Das System muss die Lemminge doch überwachen.

photoliner 15. Mär 2016

Das hast du im Auto auch und ich habe mir sagen lassen, dass das auch funktioniert... Bei...

photoliner 15. Mär 2016

Wenn man den Satz ohne Kontext sieht, stimmt das schon. Ich muss aber auch zugeben, dass...

HûntStârJonny 14. Mär 2016

Wie bereits geschrieben, es gibt mehrere Untersuchungen dazu, keine konnte einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  4. Eucon GmbH, Münster


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. Zoomania Blu-ray 11,97€, Die Schöne und das Biest Blu-ray 9,97€, The Jungle Book Blu...

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

  1. Re: Online Gängelung

    css_profit | 20:34

  2. Re: Inbesondere Verweis auf Teil 7 TKG interessant...

    narfomat | 20:29

  3. Re: Eigentlich doch genial

    crazypsycho | 20:27

  4. Re: "offensichtlich strafbare Inhalte"

    btrbtr | 20:20

  5. Beschwert Euch nicht!

    cicero | 20:19


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel