• IT-Karriere:
  • Services:

Straße des 17. Juni: Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren

Die Straße des 17. Juni in Berlin ist zu einer Teststrecke für autonomes Fahren umgebaut worden. Auf der innerstädtischen Straße sollen künftig autonome Autos unterwegs sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Straße des 17. Juni in Berlin
Straße des 17. Juni in Berlin (Bild: Andreas Donath)

In Berlin wird künftig auf einer großen Innenstadtstraße am autonomen Fahren geforscht. 3,6 km lang ist die Straße des 17. Juni, die zwischen Brandenburger Tor und Ernst-Reuter-Platz verläuft. Dort sollen demnächst autonom fahrende Autos im normalen Verkehr unterwegs sein. Zur Sicherheit sitzt aber immer ein Mensch am Steuer, der zur Not eingreifen kann.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz

Forscher der Technischen Universität Berlin rüsteten die Strecke mit Sensoren aus und befestigten diese an Ampeln und der Straßenbeleuchtung. Mit den Sensoren sollen Informationen über den Verkehr und zum Beispiel freie Parkplätze ermittelt und weitergegeben werden.

Der Bund förderte das Projekt mit 4,6 Millionen Euro. Berlins Verkehrssenatorin Regine Günther (Die Grünen) wünscht sich derweil, dass Bürger ihr Auto in "hochverdichteten Räumen" abschafften.

Auch in Hamburg wird eine Teststrecke für automatisiertes und vernetztes Fahren gebaut. Die dortige Strecke wird vom Bundesverkehrsministerium mit rund 10,7 Millionen Euro gefördert. Das Projekt sieht vor, dass bis Ende des kommenden Jahres 37 Ampeln und eine Brücke so ausgestattet werden, dass sie Informationen per WLANp an Fahrzeuge senden können. Bisher sind neun Ampeln ausgerüstet und können mit Fahrzeugen, die über die entsprechende Infrastruktur verfügen, kommunizieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)

mj 23. Sep 2019

irgendwann hieß es mal das am Kreisverker großer Stern Jährlich mehr als 300 unfälle...

Kleba 23. Sep 2019

Und dir ist bekannt, dass kein Tesla "vollständig autonom" fährt, oder? Was Teslas...

Ely 20. Sep 2019

Genau das dachte ich mir auch. Ein autonomes Fahrzeug muß überall autonom mit Hilfe der...

Nullmodem 20. Sep 2019

ich unterstelle mal, das der Kommentar ernst gemeint und kein Trollpost ist. An...

Micha_T 20. Sep 2019

Wer da als fußgägner auf der straße ist dem ist eh nicht zu helfen. Wie viel spuren sind...


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /