Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Linius ist wird nur über MC-Quadrat vertrieben.
Das neue Linius ist wird nur über MC-Quadrat vertrieben. (Bild: MC-Quadrat)

Planen, wo nichts zu planen ist

Anzeige

Der derzeitige Bereitstellungsprozess soll künftig immerhin deutlich vereinfacht werden. "Unser kurzfristiges Ziel ist es, Linius in einem einfachen und unkomplizierten Bereitstellungsverfahren als Download für den nicht-kommerziellen Einsatz zur Verfügung zu stellen. Die Erhebung einer Bereitstellungsgebühr in aktueller Höhe wird dann gegebenenfalls nicht erforderlich sein", teilt uns ein Angestellter von MC-Quadrat mit.

Mittelfristig soll außerdem eine komplette Open-Source-Variante von Linius als Community-Version allen Interessierten bereitgestellt werden. Ein kommerzielles Angebot mit "hilfreichen Funktionen sowie einem umfangreichen Support" plant MC-Quadrat nach eigenen Angaben ebenfalls weiterhin anzubieten.

Veröffentlichung schwergemacht

Uns wird also mehrfach versichert, dass die Planungen dafür laufen, das Wordpress-Theme ohne Hürden frei zum Download bereitzustellen. Eine überzeugende Begründung dafür, warum dies nicht schon längst geschehen ist, kann MC-Quadrat jedoch nicht vorbringen.

Offensichtlich orientiert sich die Agentur mit ihrem Vorgehen in Bezug auf die Finanzierung an anderen Open-Source-Projekten. Dass die Planungen dennoch mehrere Monate andauern, ist schlicht unverständlich. Immerhin gibt es kaum etwas Einfacheres, als vorhandenen Quellcode zu veröffentlichen. Zahlreiche Unternehmen verfolgen diese Strategie auch in Deutschland ohne Probleme. Allgemeine rechtliche Bedenken sollten dementsprechend nicht im Weg stehen.

Unklar ist auch, warum die Umsetzung des freien Downloads offenbar bei der ersten Veröffentlichung Anfang des Jahres noch keine Probleme verursacht hat. Diesmal wird die Betreuung und damit auch die Verbreitung von Linius wohl aber vollständig von MC-Quadrat kontrolliert und eben nicht mehr vom BR selbst, der Linius ursprünglich für eigene Zwecke erstellt hatte. Die Rundfunkanstalt verweist auf ihrer Webseite zu Linius explizit auf die Weiterentwicklung durch MC-Quadrat.

Dadurch entsteht der Eindruck, dass der BR mit Gebühren finanzierte Software aus purer Bequemlichkeit oder Unwissenheit bedingungslos einem profitorientierten Unternehmen überlässt. Doch um dem Anspruch gerecht zu werden, Eigenproduktionen mit anderen zu teilen, hätte der BR auch einfach das Wordpress-Theme in einer jeweils stabilen Version zum Download anbieten können. Vermutlich hätten Freiwillige und Interessierte dann je nach Bedarf eine eigene Community um Linius etabliert.

 Weiterverbreitung wird erschwert

eye home zur Startseite
Proctrap 28. Apr 2015

Die Idee ist ja ganz schön. Aber ich mag meinen Scrollpunkt (mausrad drücken) & allein...

spiderbit 18. Apr 2015

ja sorry hatte zu wenig zeit aber zu viel zu sagen :)

Anonymer Nutzer 18. Apr 2015

Und wofür wird dann das Microsoft Konto benötigt? Kann man es jetzt nur besser mit MS...

spiderbit 18. Apr 2015

zu doom3 da wurde wohl nur die engine veroeffentlicht, aber es wurde geforkt. was ist...

Omni... 17. Apr 2015

...wird der geleistete Rundfunkbeitrag sinnvoll investiert! Neben den bahnbrechenden TV...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  2. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. täglich neue Deals
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    Sharra | 19:32

  2. "mangelnde Transparenz"

    Lord Gamma | 19:32

  3. Re: Siri und diktieren

    Lord Gamma | 19:30

  4. Anbindung an Passwortmanager

    nille02 | 19:23

  5. Von Maas lernen

    klaus9999 | 19:12


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel