Storytelling: IT-Projekte beginnen mit guten Geschichten

Wer in Unternehmen über das Geld verfügt, versteht nicht unbedingt etwas von IT. Wie wir Vorgesetzte von Projekten überzeugen können.

Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann veröffentlicht am
Storytelling: IT-Projekte beginnen mit guten Geschichten
(Bild: Public Domain / Montage: Golem.de)

Die Kommunikation zwischen ausführenden und entscheidenden Organen innerhalb einer Firma beruht fast ausschließlich auf einem: Geld. Heutzutage möchte sich keiner aufgrund von reinem Bauchgefühl dazu verleiten lassen, komplexe und teure Investitionsentscheidungen zu treffen, ohne diese auch komplett verstanden zu haben.

Inhalt:
  1. Storytelling: IT-Projekte beginnen mit guten Geschichten
  2. Wie ITler Vorgesetzten eine gute Geschichte verkaufen

Das Problem in der IT-Branche ist, dass wir mit Menschen kommunizieren müssen, die in den meisten Fällen keinerlei Berührungspunkte mit unserer Arbeit haben. Was meine ich mit "unserer Arbeit"? Infrastructure as Code, Identity Access Management, Gitlab Pipelines, Security Development Lifecycle und so weiter.

Ein Mensch, der in der Hierarchie weiter oben steht, selbst aber nicht versteht, was der unter ihm macht, versteht nur eine Sprache und das ist die Sprache des Geldes. Leider ist diese nicht so einfach zu sprechen, wie man vielleicht denkt. Kosten den Nutzen gegenüberzustellen, reicht in den meisten Fällen leider nicht aus. Wir müssen Geschichten verkaufen.

Eine einfache Anforderungsliste reicht nicht, um zu überzeugen

Das Management möchte in den meisten Fällen eine sogenannte Return-of-Investment-Rechnung oder einen Business Case vorgelegt bekommen. Wie definieren wir jetzt also bei Ausgaben die dahinterstehende Wertschöpfung, wenn es um die Erneuerung der Infrastruktur, die Einführung von Coding-Prinzipien oder die Überholung der IT-Systeme geht?

Stellenmarkt
  1. Software Functional Safety Manager (f/m/d)
    Aptiv Services Deutschland GmbH, Wuppertal
  2. Biomedizinische*r KI-Wissenschaftler*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Um das Ganze zu verdeutlichen, nehme ich ein Projekt aus meiner Zeit als Product Owner für die Cloud-Infrastruktur. Es geht dabei um den Aufbau einer skalierbaren und reproduzierbaren Kubernetes-Cluster-Infrastruktur mit Hilfe von Terraform. Ziel dabei war es, möglichst per One-Click Experience ein Cluster zur Verfügung zu stellen, um eine globale Skalierbarkeit der darauf laufenden Anwendung zu ermöglichen.

Da bis zu diesem Zeitpunkt das Erstellen von Infrastruktur eher manuell angegangen wurde - oder, wie mein sehr lieb gewonnener Lead Infrastructure Developer zu sagen pflegt: "Klicki Bunti" - war hier also an mehreren Punkten Überzeugungsarbeit meinerseits zu leisten.

Die sogenannten Stakeholder bestanden in diesem Fall nicht, wie ich erwarten würde, aus Finance oder Executive Board, die sich für diesen Fall einfach aus ihrem Netzwerk schon die massiven Vorteile hatten erklären lassen, sondern aus den Engineers und deren Managern.

Die Kunst der Gehaltsverhandlung

Bis dato war es nicht nur üblich, Anforderungen einfach über den Zaun zu werfen, die dann irgendwie im Infrastruktur-Kontext umgesetzt werden, sondern auch sich im Nachhinein nie wieder darum kümmern zu müssen. Mit dem Projekt, alles auf Kubernetes umzustellen, würde sich die Arbeitsweise von Engineers aber um 180 Grad drehen. Jedes Team bekommt einen eigenen Namespace, Ressource Quotas, Policies, On-Call-Verantwortung für die Services, die es entwickelt und auch deployt. Dieses Umdenken erfordert Überzeugungskraft.

Storytelling ist hierbei ein sehr wichtiges Element, um komplexe Themeninhalte verständlich zu erklären. Es hilft enorm, wenn wir nicht nur darauf verweisen, wie viel Geld durch bestimmte Maßnahmen eingespart werden kann, sondern auch welche anderen positiven Aspekte IT-Projekte mit sich bringen. Vor allem, wenn es um die Optimierung und Prävention von möglichen Verlusten geht. Nun ist die Frage, wie erzählen wir eine solche Geschichte? Wie verpacken wir Investitionsentscheidungen an unser Management in eine Story, die sich gut verkauft?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Wie ITler Vorgesetzten eine gute Geschichte verkaufen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


KristofZ 06. Jul 2022 / Themenstart

Natürlich sind sie selektiv, weil auf die Verständnisebene des Entscheidend angepasst und...

bytewarrior123 05. Jul 2022 / Themenstart

DAS ist für mich ein Grundsatz, der mir aber auch schon das eine oder andere Projekt...

krymel2k12 01. Jul 2022 / Themenstart

Der Aritkel ist wirklich gut. Ich gehe seit Jahren mit diesen Prinzipien vor und kann...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  2. Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
    Macbook Air M2 im Test  
    Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

    Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
    Ein Test von Oliver Nickel

  3. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /