Abo
  • IT-Karriere:

Storwize: IBM warnt vor Sicherheitslücke in Storage-Systemen

In den SAN-Controllern der Serie Storwize von IBM steckt eine Lücke, mit der ein Angreifer die Konfiguration ändern und auch Daten löschen kann. Abhilfe schafft ein Firmwareupdate, das schon bereitsteht.

Artikel veröffentlicht am ,
Storewize-System von IBM
Storewize-System von IBM (Bild: IBM)

In einem ausführlichen Security-Bulletin warnt IBM vor einer Lücke in allen Produkten der Serie Storwize. Diese Produktfamilie aus SAN-Controllern und kompletten Storage-Systemen weist eine Lücke auf, die im Framework Apache Struts steckt. Um sie zu nutzen, muss der Zugriff aber aus dem lokalen Netzwerk erfolgen, falls nicht die Ports des Systems über das Internet zugänglich gemacht wurden.

Stellenmarkt
  1. Kliniken Dritter Orden gGmbH, München
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Ein Angreifer kann dabei mit Administratorrechten auf die Systeme zugreifen, ohne dass er über die richtigen Login-Daten verfügt. Damit stehen alle Möglichkeiten offen, es ist auch möglich, alle Daten eines Arrays zu löschen. Betroffen sind alle Storwize-Produkte, die mit der Firmware unterhalb der Versionsnummer 7.1.0.5 arbeiten.

IBM rät, die Systeme schnell auf diese Version zu aktualisieren. Die Links zu den Updates mitsamt einer Liste aller betroffenen Geräte finden sich direkt bei IBM.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. 29,99€
  3. (-50%) 12,50€

MW_0815 31. Okt 2013

Schön dass betroffene Kunden die Info bekommen, aber in Storage-System mit seinen...


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /