Abo
  • IT-Karriere:

Storedot: BP steckt 20 Millionen US-Dollar in Ultra-Schnellladeakku

Das israelische Start-up Storedot hat ein Investment des britischen Ölkonzerns BP erhalten, um seine Technik für einen Auto-Schnellladeakku weiterzuentwickeln. Auch Daimler und Samsung sind an dem Unternehmen beteiligt.

Artikel veröffentlicht am ,
Storedot-Akku
Storedot-Akku (Bild: BP Ventures)

Der britische Ölkonzern BP hat 20 Millionen US-Dollar in das israelische Startup Storedot investiert. David Gilmour, Vice President Business Development von BP Ventures, teilte mit: "Die Technik zur Unterstützung von Elektroautos entwickelt sich rasant, und BP Ventures ist bestrebt, in Unternehmen zu investieren, von denen wir glauben, dass sie an der Spitze der Branche stehen. Storedot hat signifikante Fortschritte bei der Entwicklung von ultraschnellen Ladevorgängen sowohl in Mobiltelefon- als auch in Fahrzeuganwendungen gezeigt."

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Im vergangenen Jahr steckte Daimler 60 Millionen US-Dollar in Storedot. Samsung ist ebenfalls an dem Unternehmen beteiligt. Storedot entwickelt eine Lithium-Ionen-Akkutechnik mit "chemisch synthetisierten organischen Molekülen nicht-biologischen Ursprungs". Damit sollen eine hohe Energiedichte und gleichzeitig eine schnelle Aufladung möglich sein.

Nach Angaben von Storedot kann ihr Akku innerhalb von fünf Minuten vollständig aufgeladen werden. Er soll eine Reichweite von bis zu 480 km ermöglichen, was in der Regel einen Akku mit über 75 kWh bei einem Auto mittlerer Größe bedeutet. Keine Aussage gibt es dazu, wie eine so enorme Ladegeschwindigkeit auf Seiten der Ladegeräte ermöglicht werden soll.

Auch wenn sich der Weg als Sackgasse entwickeln sollte, ist interessant zu beobachten, wie stark Ölkonzerne mittlerweile an Elektrofahrzeugen interessiert sind. Shell zeichnet sich beispielsweise durch sein Engagement beim Ionity-Ladenetz in Europa aus und erwarb ein Netz mit über 30.000 Ladestationen. BP investierte kürzlich in einen US-Hersteller von Ladestationen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 64,90€ (Bestpreis!)

Dwalinn 24. Mai 2018

Die Energiedichte ist bei Wasserstoff (im 700 Bar Tank) ungefähr 3 mal so hoch wie bei...

AllDayPiano 23. Mai 2018

Richtig. Das ist sogar so kritisch, sodass Schmelzofenbetreiber den Strom an der Börse...

Dwalinn 23. Mai 2018

Nein, schon wieder ein Artikel über Technologie im Pre-Alpha Modus von der du nie was...

Akaruso 23. Mai 2018

Du vergisst, dass das dann Roboter übernehmen! Aber sei getrost, auch heute schon tut...

andycirys 23. Mai 2018

"...Keine Aussage gibt es dazu, wie eine so enorme Ladegeschwindigkeit auf Seiten der...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    •  /