Abo
  • IT-Karriere:

Storage: Google erweitert Cloud-Speicher um Nearline-Lösung

Cloud Storage Nearline heißt das neue Onlinespeicher-Angebot von Google. Es richtet sich an Unternehmen, die ein hochverfügbares Backup ihrer kritischen Daten anlegen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google bietet mit Nearline einen hochverfügbaren Cloud-Speicher an.
Google bietet mit Nearline einen hochverfügbaren Cloud-Speicher an. (Bild: fir0002, CC BY-NC)

Unbegrenzten Speicherplatz und einen Zugriff in wenigen Sekunden verspricht Google mit seinem Cloud Storage Nearline. Die Online-Speicherlösung ist ab sofort in einer Beta-Phase verfügbar. Cloud Storage Nearline nutzt dabei dieselben APIs wie die bereits von Google angebotenen Cloud-Lösungen Google Cloud Storage und Google Drive. Daten, die dort gespeichert sind, können ohne Weiteres in Cloud Storage Nearline übertragen werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Wilhelmshaven
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Nearline nennt sich eine Cold-Storage-Lösung, die eine Brücke zwischen schnell verfügbaren Daten im Online-Speicher und Backups im Offline-Speicher schlagen soll. Die dort im sogenannten Cold-Storage abgelegten Daten sollen dennoch möglichst schnell verfügbar sein. Google verspricht Zugriffszeiten von durchschnittlich drei Sekunden. Damit ist der Onlinespeicher beispielsweise für Kunden von Webshops interessant, die Bilddateien ihrer weniger genutzten Angebote auf dem preiswerteren Nearline-Speicher auslagern wollen, um sie dennoch schnell zur Verfügung zu haben, falls sie benötigt werden. Google verlangt 1 US-Cent pro GByte für Daten, die in Cloud Storage Nearline abgelegt werden. Entsprechende Service-Level-Agreements sollen die entsprechenden Zugriffszeiten und die Hochverfügbarkeit garantieren.

Googles Cloud-APIs funktionieren auch mit Nearline

Da die Nearline-APIs bei allen anderen Onlinespeicherlösungen von Google funktionieren, müssen Kunden keine neuen Programmierschnittstellen umsetzen. Für Cloud Storage Nearline gelten die gleichen Sicherheitsregeln wie auch für die anderen Cloud-Lösungen. Zugriffsrechte werden über OAuth geregelt und lassen sich sehr fein einstellen. Google selbst sorgt für eine redundante Speicherung der bei Nearline abgelegten Daten.

Für die Betaphase hat Google bereits namhafte Partner gewonnen, etwa Symantec Veritas, die Nearline in seine NetBackup-Lösung 7.7 integriert hat. Für die Deduplikation, Verschlüsselung und Komprimierung von Daten bietet Netapp mit Steelstore eine entsprechende Lösung. Kunden mit nur begrenzter Bandbreite können ihre Daten auf externen Datenträgern an Iron Mountain schicken. Der Dienstleister lädt sie dann bei Cloud Storage Nearline hoch. Schließlich bietet Geminare eine in Google Compute Engine und Nearline integrierte Notfallwiederherstellungslösung an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  2. 104,90€
  3. 59,99€
  4. (aktuell u. a. Corsair M65 Pro Maus für 24,99€, Acer Predator 27-Zoll-Monitor für 599,00€)

__destruct() 12. Mär 2015

Davon steht im Artikel überhaupt nichts.

Dermog 11. Mär 2015

pro Monat. Steht im Whitepaper Google Cloud dazu. Im Artikel fehlt mir irgendwie die...

bofhl 11. Mär 2015

"Normale Festplatten"? Kommt immer darauf an , was du darunter verstehst? Wenn du...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
    Katamaran Energy Observer
    Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

    Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
    2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
    3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

      •  /