Abo
  • Services:

Storage: Google erweitert Cloud-Speicher um Nearline-Lösung

Cloud Storage Nearline heißt das neue Onlinespeicher-Angebot von Google. Es richtet sich an Unternehmen, die ein hochverfügbares Backup ihrer kritischen Daten anlegen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google bietet mit Nearline einen hochverfügbaren Cloud-Speicher an.
Google bietet mit Nearline einen hochverfügbaren Cloud-Speicher an. (Bild: fir0002, CC BY-NC)

Unbegrenzten Speicherplatz und einen Zugriff in wenigen Sekunden verspricht Google mit seinem Cloud Storage Nearline. Die Online-Speicherlösung ist ab sofort in einer Beta-Phase verfügbar. Cloud Storage Nearline nutzt dabei dieselben APIs wie die bereits von Google angebotenen Cloud-Lösungen Google Cloud Storage und Google Drive. Daten, die dort gespeichert sind, können ohne Weiteres in Cloud Storage Nearline übertragen werden.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Neckarsulm, Neckarsulm bei Heilbronn
  2. Aenova Group, Marburg

Nearline nennt sich eine Cold-Storage-Lösung, die eine Brücke zwischen schnell verfügbaren Daten im Online-Speicher und Backups im Offline-Speicher schlagen soll. Die dort im sogenannten Cold-Storage abgelegten Daten sollen dennoch möglichst schnell verfügbar sein. Google verspricht Zugriffszeiten von durchschnittlich drei Sekunden. Damit ist der Onlinespeicher beispielsweise für Kunden von Webshops interessant, die Bilddateien ihrer weniger genutzten Angebote auf dem preiswerteren Nearline-Speicher auslagern wollen, um sie dennoch schnell zur Verfügung zu haben, falls sie benötigt werden. Google verlangt 1 US-Cent pro GByte für Daten, die in Cloud Storage Nearline abgelegt werden. Entsprechende Service-Level-Agreements sollen die entsprechenden Zugriffszeiten und die Hochverfügbarkeit garantieren.

Googles Cloud-APIs funktionieren auch mit Nearline

Da die Nearline-APIs bei allen anderen Onlinespeicherlösungen von Google funktionieren, müssen Kunden keine neuen Programmierschnittstellen umsetzen. Für Cloud Storage Nearline gelten die gleichen Sicherheitsregeln wie auch für die anderen Cloud-Lösungen. Zugriffsrechte werden über OAuth geregelt und lassen sich sehr fein einstellen. Google selbst sorgt für eine redundante Speicherung der bei Nearline abgelegten Daten.

Für die Betaphase hat Google bereits namhafte Partner gewonnen, etwa Symantec Veritas, die Nearline in seine NetBackup-Lösung 7.7 integriert hat. Für die Deduplikation, Verschlüsselung und Komprimierung von Daten bietet Netapp mit Steelstore eine entsprechende Lösung. Kunden mit nur begrenzter Bandbreite können ihre Daten auf externen Datenträgern an Iron Mountain schicken. Der Dienstleister lädt sie dann bei Cloud Storage Nearline hoch. Schließlich bietet Geminare eine in Google Compute Engine und Nearline integrierte Notfallwiederherstellungslösung an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 62,95€ (Preis-Leistungs-Tipp aus PCGH 10/2017) - Vergleichspreis ca. 100€
  2. 39,88€ (Bestpreis!)
  3. 39€ (Vergleichspreis 59,99€)

__destruct() 12. Mär 2015

Davon steht im Artikel überhaupt nichts.

Dermog 11. Mär 2015

pro Monat. Steht im Whitepaper Google Cloud dazu. Im Artikel fehlt mir irgendwie die...

bofhl 11. Mär 2015

"Normale Festplatten"? Kommt immer darauf an , was du darunter verstehst? Wenn du...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /