Abo
  • IT-Karriere:

Storage Class Memory: Intels 3D Xpoint v2 erhält wohl doppelte Kapazität

Von 128 GBit auf 256 GBit pro Chip: Intels 3D Xpoint v2 sichert die zweifache Menge an Informationen. Der nicht flüchtige Speicher, sogenannter Storage Class Memory, wird als Optane für NV-DIMMs oder für SSDs verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,
Intels 3D Xpoint v2 hat doppelte Kapazität.
Intels 3D Xpoint v2 hat doppelte Kapazität. (Bild: Intel via EE-Times)

Als Intel vor einigen Wochen in Südkorea einen Ausblick auf kommende Speichertechnologie gab, wurden keine Fragen zum 3D Xpoint v2 beantwortet - vor Ort gab es mehr Informationen: Wie die EE-Times berichtet, soll der nicht flüchtige Speicher wie erwartet über vier statt zwei Schichten an Zellen verfügen, was wahrscheinlich auf 256 GBit statt 128 GBit pro Die hinausläuft.

Stellenmarkt
  1. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  2. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, München, Kirchseeon

Bisher verkauft Intel jegliche Art von Optane-Produkten, so werden Speichermodule und SSDs mit 3D Xpoint vermarktet, mit der ersten Generation: Dazu zählen viele Solid State Drives wie die Optane SSD P4800X (Coldstream), die Optane SSD 905P oder die Optane Memory H10. Im Server-Segment bietet Intel aber auch den Optane Datacenter Persistent Memory (Apache Pass) an, also DDR4-kompatible NV-DIMMs mit bis zu 512 GByte pro Speichermodul.

Künftig will Intel den 3D Xpoint v2 für neue NV-DIMMs namens Barlow Pass und neue SSDs namens Alderstream einsetzen. Anders als die erste Generation wurde die zweite nicht mehr gemeinsam mit Micron entwickelt, denn das IMFT-Joint-Venture der beiden Partner wurde aufgelöst. Intel forscht in der Fab 11X in Rio Rancho im US-Bundesstaat New Mexico an Storage Class Memory wie 3D Xpoint v2, die Fertigung erfolgt derzeit aber noch in den Werken von Micron.

Außer Intel und Micron arbeiten auch andere Hersteller an Storage Class Memory, wenngleich es bisher nur Absichtserklärungen und keine Produkte gibt. Western Digital etwa will 3D-ReRAM nutzen, seit 2016 war davon aber nichts mehr zu hören. Samsung und Toshiba hingegen haben speziellen SLC-Flash-Speicher (Z-NAND & XL-Flash) entwickelt, dieser erreicht jedoch nicht die sehr niedrige Latenz von 3D Xpoint.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. 229€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /