StockX: Streit um Nike-NFTs geht weiter

Ein Gericht in New York muss klären, ob die Nike-Schuh-NFTs von StockX nur Gutscheine oder virtuelle Güter sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein von StockX als NFT verkaufter Nike-Schuh
Ein von StockX als NFT verkaufter Nike-Schuh (Bild: StockX)

Der Streit um die Schuh-NFTs zwischen der Webseite StockX und dem Hersteller Nike geht weiter. Nike hat dem Onlinehändler vor Gericht vorgeworfen, dass die NFTs von Nike-Klassikern keine reinen Gutscheine seien, sondern virtuelle Güter, wie The Verge schreibt. Daher liege eine Urheberrechtsverletzung vor.

Stellenmarkt
  1. IT Servicetechniker (w/m/d)
    Bechtle ISD GmbH & Co.KG, Schloß Holte-Stukenbrock, Neckarsulm, Ulm
  2. Data Steward / Master Data Manager (m/w/d)
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
Detailsuche

Der Hintergrund ist, dass StockX seit Anfang 2022 NFTs von Sportschuhen verkauft, darunter auch von zahlreichen Nike-Klassikern. Ein NFT ist StockX zufolge jeweils mit einem echten Paar Schuhe verbunden, das nach dem Kauf des Tokens weiterhin bei StockX im sicheren Lager verbleibt.

Der NFT kann gegen das Paar Schuhe eingetauscht oder weiterverkauft werden. Sinn der Sache soll wohl sein, dass die Schuhe an sich nicht transportiert oder ausgepackt werden sollen, was zu Verlust oder Beschädigungen führen könnte.

Nike sieht Handel mit NFTs als Problem

Die Möglichkeit, mit den NFTs zu handeln, sei Nike zufolge jedoch der eigentliche Zweck der Tokens - die Schuhe stünden nur im Hintergrund. Dies sei nicht mit dem Unternehmen abgesprochen, weshalb Nike im April verlangt hatte, dass die NFTs zerstört werden. Ein NFT ist in einer Blockchain eingetragen, im Falle von StockX in der Ethereum-Blockchain, und lässt sich nicht einfach zerstören.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

StockX hingegen sieht die NFTs als reine Gutscheine. Nike wirft StockX zudem vor, dass das Unternehmen nicht garantieren könne, dass die NFTs tatsächlich mit originalen Nike-Schuhen verknüpft seien. Nike zufolge hat der Hersteller zwischen Dezember 2021 und Februar 2022 vier Paar gefälschte Nike-Schuhe bei StockX gekauft.

StockX wirbt damit, dass die verkauften Produkte auf Authentizität überprüft würden. Vor Gericht führten die Webseitenbetreiber an, dass Nike selbst in der Vergangenheit den Überprüfungsprozess von StockX gelobt haben soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Sicherheitssysteme: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Sicherheitssysteme
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /