Abo
  • Services:

Stiftung Warentest: E-Plus holt beim mobilen Internet auf

Im Netztest der Stiftung Warentest hat die Telekom das beste der vier getesteten Mobilfunknetze Deutschlands. E-Plus konnte sich auf den dritten Platz verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzwerkwartung
Netzwerkwartung (Bild: E-Plus)

E-Plus liegt im Netztest der Stiftung Warentest zusammen mit O2 auf dem dritten Platz, obwohl der Netzbetreiber als einziger der vier bisher kaum LTE einsetzt. Das beste Mobilfunknetz stellt laut dem Testbericht, der am 22. Mai veröffentlicht wurde, die Telekom vor Vodafone.

Stellenmarkt
  1. ifm prover gmbh, Tettnang
  2. BWI GmbH, Bonn, München

Jahrelang habe E-Plus bei der mobilen Internetversorgung hinter der Konkurrenz gelegen, so die Verbraucherorganisation: "Schlusslicht E-Plus" hieß der Titel des Vorgängertests im August 2011. "E-Plus gelingt es, auch ohne LTE eine solide Grundversorgung zu ermöglichen", so der Testbericht.

Beim mobilen Internet sei die Versorgung in den Städten noch immer deutlich besser als auf dem Land. Webseiten in den Netzen von Telekom und Vodafone lüden spürbar schneller als bei den beiden anderen. Auch beim Hoch- und Herunterladen von Dateien seien die Telekom und Vodafone vorn.

37 Prozent der Internetverbindungen im Test gingen über LTE-Netze, 32 Prozent noch über die alte GSM-Technik.

Im März 2014 startete auch E-Plus mit LTE. Der Ausbau auf 42 MBit/s wurde bereits im August 2013 angekündigt. Ausgebaut würde in Städten wie Berlin, Leipzig, Nürnberg, der Rheinschiene, Krefeld und Düsseldorf. Ein Sprecher sagte im November 2013, dass nicht nur in Innenstädten und Fußgängerzonen ausgebaut werden solle, sondern in ganzen Städten.

Getestet wurde mit Messfahrten durch Deutschland auf Landstraßen, Autobahnen und durch neun Innenstädte. Dabei baute das Messsystem ständig mit acht Smartphones Sprach- und Datenverbindungen auf. In vier der neun Städten waren die Techniker auch zu Fuß unterwegs.

Alle Messungen wurden parallel mit acht identischen Smartphones vom Typ Samsung Galaxy S3 LTE durchgeführt, je vier für Internet und fürs Telefonieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Tamashii 23. Mai 2014

Genauso war's bei mir auch: Telekom D1 ist bei mir zu Hause, obwohl es eine dicht...

Geigenzaehler 23. Mai 2014

In der Schweiz hat die Schweizerische Bundesbahn (SBB) in immer mehr Wagen GSM/UMTS...

/mecki78 23. Mai 2014

Mobilfunk setzt heute hauptsächlich auf Time Multiplexing. D.h. jede Sekunde wird in...

spambox 23. Mai 2014

Ok, wir haben 3 große Anbieter in Deutschland und E-Plus ist auf Platz 3. Das hört sich...

Claxton 23. Mai 2014

Ja du sagst es ja schon in Berlin... Aber sobald du dich aufs Land bewegst hast du kein...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /