Abo
  • Services:
Anzeige
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak schwärmt von der Apple Watch.
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak schwärmt von der Apple Watch. (Bild: Jesse Grant/Getty Images for Namm)

Steve Wozniak: "Millionen Kunden werden die Apple Watch kaufen"

Apple-Mitbegründer Steve Wozniak schwärmt von der Apple Watch.
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak schwärmt von der Apple Watch. (Bild: Jesse Grant/Getty Images for Namm)

Vor allem das Display hat es ihm angetan. Der Apple-Mitbegründer Steve Wozniak schwärmt von der Apple Watch. Er erwartet, dass Apple-Kunden die neue Smartwatch millionenfach kaufen werden, obwohl der Funktionsumfang reduziert werden musste.

Anzeige

Die Apple Watch wird ein Erfolg, davon ist Apple-Mitbegründer Steve Wozniak überzeugt. In einem Interview mit der BBC schildert er seine Eindrücke von der Apple Watch und äußert sich zu deren Marktchancen. Unterdessen wurde bekannt, dass der Funktionsumfang der Apple Watch aus verschiedenen Gründen reduziert werden musste.

Sehr begeistert zeigt sich Wozniak vom Display der Apple Watch, es sei "ein kleines Kunstwerk". Mit den aktuellen iPhone-Modellen hat Apple bereits gezeigt, dass es außergewöhnlich gute Displays verwenden kann. Möglicherweise wurde auch in der Apple Watch ein vergleichbar gutes oder sogar noch besseres Display eingebaut. Bei den iPhone-6-Modellen wirkt das Display, als ob es auf das Gerät aufgedruckt worden sei.

Millionen Kunden werden die Apple Watch kaufen

"Jeder, der ein Apple-Produkt hat, wird sie [die Apple Watch] kaufen und das bedeutet, Millionen Kunden werden die Uhr gleich zur Markteinführung kaufen", ist sich Wozniak sicher. Denn viele werden die Apple Watch sofort haben wollen. Wenn Wozniaks Einschätzung zutrifft, könnte Apple den Smartwatch-Markt beleben.

Bisher ist das Interesse der Kunden an Smartwatches sehr gering. Jüngst hieß es von Marktforschern, dass im vergangenen Jahr auf dem Weltmarkt lediglich 720.000 Smartwatches mit Android Wear ausgeliefert worden sind. Damit ist der Smartwatch-Markt weiterhin ein Nischenmarkt.

  • Seitenansicht der Apple-Watch mit der Krone für die Navigation (Bild: Apple)
  • Apple bietet verschiedene Armbänder an. (Bild: Apple)
  • Apple Watch (Bild: Apple)
  • Verschiedene Sensoren sind in der Apple Watch verbaut. (Bild: Apple)
  • Unterschiedliche Armbänder der Apple Watch (Bild: Apple)
  • Die Krone kann auch gedrückt werden. (Bild: Apple)
  • Apple Watch (Bild: Apple)
  • Apple Maps auf der Smartwatch (Bild: Apple)
  • Krone im Detail (Bild: Apple)
  • Auch andere Farbgebungen der Uhr an sich sind vorgesehen. (Bild: Apple)
  • Apple Watch (Bild: Apple)
  • Apple Watch braucht ein iPhone als Partner. Das Minimum ist ein iPhone 5. (Bild: Apple)
  • Sensoren auf der Innenseite fühlen unter anderem den Puls. Zudem dockt hier das induktive Ladekabel an. (Bild: Apple)
Unterschiedliche Armbänder der Apple Watch (Bild: Apple)

Vor allem als Gesundheitswerkzeug kann die Apple Watch nach Angaben von Wozniak eingesetzt werden. Es gebe so viele Menschen mit Diabetes und die könnten künftig sehr bequem ihren Blutzuckergehalt messen und beobachten.

Apple Watch erscheint mit weniger Funktionen als geplant 

eye home zur Startseite
Bassa 18. Feb 2015

19¤? Welches Gerät ist das? Ich kenne nur den Activity Tracker für 80¤. Für 19¤ kriegt...

Koto 18. Feb 2015

Das ist einer der Gründe warum man Apple Leuten Religion vorwirft. Man sagt, die...

1st1 18. Feb 2015

Erst auf den Sch*...haufen und dann ins Netz!

Peter Brülls 18. Feb 2015

Sinnvolle Anwendungen liegen grundsätzlich im Auge des Betrachters. Nö...

Andreas2k 18. Feb 2015

Der Herr hat noch nen Haufen Apple Aktien... wenn ich die hätte würde ich wohl auch das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  3. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, norddeutsche Großstadt
  4. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  3. (u. a. Mittelerde Collection 25,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Schwierigkeit aufgeweicht

    Kakiss | 06:29

  2. Re: Super Mario Kart

    Kakiss | 06:24

  3. Re: Sprache der Spiele

    Kakiss | 06:22

  4. Der Nutzer will eigentlich...

    MAD_onna | 06:20

  5. Modernes Denunziantentum

    MAD_onna | 06:17


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel