Abo
  • Services:
Anzeige
Steve Wozniak
Steve Wozniak (Bild: Ronaldo Schemidt/AFP/Getty Images)

Steve Wozniak: "E-Mail-Verschlüsselung hätte längst Standard werden müssen"

Steve Wozniak versteht nicht, warum Betriebssysteme E-Mails nicht längst standardmäßig verschlüsseln. Früher habe das Internet für unbegrenzte Freiheit gestanden, heute sei es ein weltweites Werkzeug für Repression.

Anzeige

"Wenn Apple und Microsoft PGP in ihren Programmen eingebaut hätten, dann wären heute alle E-Mails verschlüsselt", sagte Steve Wozniak auf der Cebit 2014. Er vertraue der Verschlüsselungssoftware, die sein Freund Phil Zimmerman entwickelt hat. Die Computerhersteller wollten aber anscheinend solche Lösungen nicht umsetzen.

Aus Sicht der Anwender könne er großen Unternehmen nicht mehr unbedingt vertrauen, sagte Wozniak. Keiner wisse, was in den Millionen Codezeilen untergebracht sei, die die aktuellen großen Anwendungen ausmachten. Auch die jüngst bekanntgewordene SSL-Sicherheitslücke in Apples Betriebssystem Mac OS X und iOS kamen zur Sprache. Wozniak könne zwar nicht mit Sicherheit sagen, dass es sich nicht um einen beabsichtigten Fehler gehandelt habe, im Zweifel vertraue er aber der Firma, die er mitbegründet hat. Es könne auch ein einfacher Programmierfehler gewesen sein.

Kritik an sozialen Netzwerken

Für Wozniak ist der Whistleblower Edward Snowden ein Held. Die Freiheit, die die USA während des Kalten Krieges gegen die UdSSR verteidigt habe, sei die gleiche, die Snowden und er verträten, sagte Wozniak. Die durch die US-Verfassung garantierten Rechte würden nach und nach ausgehebelt. Snowden habe den Mut gehabt, sein komplettes bisheriges Leben aufzugeben, um diese Freiheit zu verteidigen. Das bewundere er.

Die NSA sei vermutlich nicht die einzige Organisation in den USA, die Menschen ausspähe, sagte Wozniak, der auch einer der Mitbegründer der Bürgerrechtsbewegung Electronic Frontier Foundation ist. Allerdings hätten sich die Menschen inzwischen auch zu einem gewissen Grad daran gewöhnt. Das sei auch den sozialen Medien geschuldet. "Das Internet wird kontrolliert und wir werden vom Internet kontrolliert." Was er von der Aussage des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan halte, dass soziale Medien eine Bedrohung für die Gesellschaft seien? "Das ist wahr. Aber sie lassen sich nicht mehr aufhalten", sagte Wozniak dazu und lachte.


eye home zur Startseite
widdermann 14. Mär 2014

bei Comodo und StartSSL erzeugt der Browser den Schlüssel mit dem HTML KEYGEN Tag. Die...

igor37 14. Mär 2014

Ich weiß es nicht weil es damals einfach nicht funktionieren wollte und ich deswegen...

User2 14. Mär 2014

Er ist cptain hindsight

violator 14. Mär 2014

Wieso, er hat zu Jobs Zeiten auch genug Dinge kritisiert.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. TQ-SYSTEMS GMBH, Seefeld nahe München
  3. Medion AG, Essen
  4. Daimler AG, Stuttgart-Möhringen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Neuralink

    Elon Musk will Gehirn-Computer-Schnittstellen entwickeln

  2. Neue Rotorblätter

    Hubschrauber könnten bald viel leiser fliegen

  3. Microsofts Project Torino

    Programmieren für sehbehinderte Kinder

  4. Activision

    Mehr als Hinweise auf Destiny 2 und neues Call of Duty 14

  5. Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt scheitert im Praxistest

  6. WLAN-Störerhaftung

    Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?

  7. Pannen-Smartphone

    Samsung will Galaxy Note 7 zurückbringen

  8. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2

    Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen

  9. Apple

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus

  10. Apple

    iOS 10.3 in finaler Version erschienen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken
  2. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  3. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Fachkräfte unter Sehbehinderten

    Tigtor | 11:44

  2. Re: Speicherverbrauch

    max.pecu | 11:43

  3. Nobles Vorhaben

    Phosphoros | 11:43

  4. Inwiefern sind denn derzeit behbehinderte Kinder...

    non_existent | 11:43

  5. Re: Mit austauschbarem Akku wäre das nicht...

    LH | 11:41


  1. 11:51

  2. 11:46

  3. 11:35

  4. 10:15

  5. 09:45

  6. 09:30

  7. 08:31

  8. 07:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel