Abo
  • Services:

Steve Jobs: Ashton Kutcher soll Apple-Mitbegründer spielen

Wenige Monate nach dem Tod von Steve Jobs wird das Leben des Apple-Mitbegründers verfilmt, schreibt Variety. Für die Hauptrolle in dem Independent-Film sei Hollywoodstar Ashton Kutcher vorgesehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ashton Kutcher
Ashton Kutcher (Bild: Lucy Nicholson/Reuters)

Ähnlich sehen sie sich nicht, dennoch soll Hollywoodstar Ashton Kutcher (Two and a Half Men) den verstorbenen Apple-Mitbegründer Steve Jobs spielen. Das berichtet das Branchenmagazin Variety. Regie des Independent-Films, der schlicht "Jobs" heißen soll, übernimmt Joshua Michael Stern. Der Regisseur wurde mit seiner Politkomödie Swing Vote aus dem Jahr 2008 bekannt.

Stellenmarkt
  1. MT AG, Frankfurt am Main
  2. thyssenkrupp AG, Essen

Im Mai 2012 sollen die Dreharbeiten zu seinem neuen Werk beginnen. Darin soll der Aufstieg von Steve Jobs erzählt werden. Als unabhängige Produktion dürfte der Film nicht mehr als ein paar Millionen kosten.

Kutcher selbst gilt als Internetfan, der mit seinem Twitter-Account täglich mehrere Tweets verbreitet. Außerdem investierte er in das Berliner Startup Amen. Kutcher war auch Manager bei dem Voice-over-IP-Startup Ooma. Zurzeit spielt er eine Rolle in der US-Fernsehserie Two and a Half Men. Wenn die Dreharbeiten zu "Jobs" beginnen sollen, ist dort gerade Drehpause.

Derzeit arbeitet auch Sony an einem Film über das Leben von Steve Jobs. Das Unternehmen habe sich dazu die Rechte an der Biografie des jüngst verstorbenen Apple-Gründers gesichert, berichtete das auf die Unterhaltungsbranche spezialisierte US-Blog Deadline New York.

Der Film soll auf der Biografie von Walter Isaacson basieren. Das Buch, das den Titel "Steve Jobs: A Biography" trägt, entstand unter Mitwirkung von Jobs selbst: Isaacson hat dafür über 40 Interviews mit Jobs selbst sowie über 100 weitere mit Personen aus dessen Umfeld geführt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

mamadpooyan 05. Apr 2012

http://www.stadtmagazin.com/film-tv/ashton_kutcher_spielt_jobs/262

mamadpooyan 05. Apr 2012

überhaupt nicht http://www.stadtmagazin.com/film-tv/ashton_kutcher_spielt_jobs/262

mamadpooyan 05. Apr 2012

er sieht ihm nichtmal änhlich http://www.stadtmagazin.com/film-tv...

wasabi 03. Apr 2012

Und woher weißt dass es ein weichgespülter Jubel-Film wird? Laut Artikel soll der Film...

Gungosh 03. Apr 2012

Jo, das Monopol auf Mainstream bröckelt, mittlerweile wird Mainstream auch independent...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
    Network Slicing
    5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

    Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
    Ein Bericht von Stefan Krempl

    1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
    2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
    3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

      •  /