Abo
  • Services:
Anzeige
Steve Bennett: Laut Symantecs Chairman hat er sich sehr bemüht.
Steve Bennett: Laut Symantecs Chairman hat er sich sehr bemüht. (Bild: Harald Weiss)

Steve Bennett: Symantec-Chef fristlos gekündigt

Nach nur anderthalb Jahren muss Steve Bennett Symantec wieder verlassen. Analysten und Börse werten das als Alarmzeichen.

Anzeige

"Wir haben mit sofortiger Wirkung das Board-Mitglied Michael Brown zum neuen Chief Executive Officer ernannt. Diese Berufung folgt auf die Ablösung von Steve Bennett als Präsident und CEO", teilt Symantec mit. Bennett kam erst im Juli 2012 zu Symantec, als er den langjährigen CEO Enrique Salem auf diesem Posten ablöste. Brown ist aber nur Interimschef. Symantec hat eine spezielle Gruppe gebildet, die einen neuen langfristigen Chef finden soll.

In den vergangenen Monaten haben bereits einige Topmanager das Unternehmen verlassen. Hierzu gehören unter anderen der frühere Präsident für Produkte und Service, Francis deSouza, sowie deren Chief Financial Officer, James Beer.

Analysten zeigten sich über die Entlassung von Bennett verwundert und enttäuscht. "Mir ist die Kinnlade heruntergefallen - Bennett war eine Schlüsselperson für den gegenwärtigen Turnaround des Unternehmens", sagte Daniel Ives, Analyst bei FBR Capital, der Nachrichtenagentur Reuters. Symantecs Probleme resultieren teilweise aus dem rückläufigen PC-Markt, wo das Unternehmen mit seiner häufig vorinstallierten Norton-Antivirus-Software früher kontinuierlich steigende Einnahmen verbuchen konnte.

Finanzziele unverändert - Aktie fällt

Unabhängig von den Personal- und Marktproblemen hält Symantecs Chairman Daniel Schulman an den aktuellen Finanzzielen fest. "Wir sind davon überzeugt, dass wir bis zu unserem Geschäftsjahr 2017 ein organisches Wachstum von über fünf Prozent erzielen werden", lautet seine Prognose.

Symantecs Aktie fiel nach Bekanntwerden des Personalwechsels im Nachbörsenhandel um bis zu zehn Prozent, erholte sich dann aber etwas und endete schließlich mit einem Minus von sechs Prozent bei 19,65 US-Dollar.


eye home zur Startseite
rataka.dr 22. Aug 2014

Doch man kann einen einzelnen Job mit mehreren Enthaltenen Server erstellen. Du hast die...

Eckstein 21. Mär 2014

Mir fällt spontan als "gutes" Beispiel, wie eine ehem. grandiose Software zugrunde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. Detecon International GmbH, Dresden
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 28,99€
  3. (-78%) 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Trockenobst | 00:58

  2. Re: Warum?

    NeoXolver | 00:48

  3. Re: Mittelmäßig nützlich, ersetzt kein LTE

    GnomeEu | 00:40

  4. Re: Ich weiß nicht ob ihr nur reiche Leute kennt

    chithanh | 00:27

  5. Liquivista

    maxule | 00:24


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel