Abo
  • IT-Karriere:

Steve Ballmer: Microsoft plant weitere Geräte

Microsoft-Chef Steve Ballmer hat im Gespräch mit der BBC bestätigt, dass Microsoft neben dem Tablet Surface weitere Geräte auf den Markt bringen will.

Artikel veröffentlicht am ,
Steve Ballmer kündigt weitere Microsoft-Geräte an.
Steve Ballmer kündigt weitere Microsoft-Geräte an. (Bild: AFP/Getty Images)

Microsoft werde ganz sicher weitere Geräte entwickeln und anbieten, sagte Microsoft-Chef Steve Ballmer der BBC. Wenn es die Möglichkeit gebe, in einem Bereich einen neuen Standard zu setzen, dann werde Microsoft dies tun.

Microsoft werde alles tun, was erforderlich sei, um seiner Vision zu folgen, so Ballmer weiter. Das schließe Hardware ebenso ein wie Software und Innovationen im Cloud-Bereich. Was das konkret bedeutet, wollte Ballmer aber nicht verraten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 245,90€ + Versand
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Endwickler 27. Okt 2012

Meine ernste Meinung dazu: Ich mag Klugscheißer und es sollte mehr davon geben.

irata 26. Okt 2012

Und nochmal mehr als 10 Jahre davor: http://en.wikipedia.org/wiki/GRiDPad Die Pioniere...

oSu. 26. Okt 2012

Linux wird erst dann für die Allgemeinheit interessant, wenn es eine standardisierte...

Endwickler 25. Okt 2012

Der Artikel war für ihn vermutlich im gleichen Ausmaß interessant wie sein Beitrag es...


Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    •  /