Abo
  • IT-Karriere:

Steuerung mit Sprache: Amazon arbeitet an erstem Alexa-Gerät mit Display

Die Alexa-Technik wird für Amazon immer wichtiger. Derzeit soll das Unternehmen an einem ersten Gerät mit Bildschirm arbeiten, das den Sprachassistenten einsetzt. Zudem könnte Amazon die Technik anderen Herstellern zur Verfügung stellen - mit einem klaren Ziel.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons Alexa könnte bald auch auf Geräten anderer Hersteller zu finden sein.
Amazons Alexa könnte bald auch auf Geräten anderer Hersteller zu finden sein. (Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Alexa-fähige Geräte gibt es weiterhin nicht in Deutschland, aber in den USA arbeitet Amazon daran, sich eine führende Position bei den Sprachsteuersystemen zu erarbeiten. Derzeit werde an einem Gerät mit Display gearbeitet, das sich umfangreich mit dem Sprachassistenten bedienen lasse, berichtet das Wall Street Journal. Es wird unter dem Codenamen Knight entwickelt und soll einen Bildschirm haben, damit Nutzer mit Sprachbefehlen in Webseiten stöbern oder sich Videos und Bilder ansehen können. Die bisherigen Alexa-fähigen Geräte haben kein eigenes Display.

Alexa möglicherweise bald auf Nicht-Amazon-Geräten

Stellenmarkt
  1. KION Group IT, Hamburg, Aschaffenburg
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn

Erst kürzlich hatte Amazon neue Alexa-Geräte auf den Markt gebracht. Die beiden derzeit verfügbaren Echo-Geräte sind vor allem für den stationären Einsatz im Haushalt konzipiert. Das Tap ist aufgrund eines eingebauten Akkus besser mobil nutzbar. Die Echo- und Tap-Geräte können Fragen nach Sportergebnissen beantworten, Nachrichten vorlesen, über die Verkehrslage informieren oder den Wetterbericht durchgeben. Auch zur Steuerung von Smart-Home-Equipment können die Geräte verwendet werden.

Nach Angaben des Wall Street Journals möchte Amazon Alexa auch anderen Geräteherstellern zur Verfügung stellen. Damit könnte Alexa bei den Sprachsteuersystemen eine ähnliche dominierende Stellung einnehmen, wie es Google mit dem Mobilbetriebssystem Android gelungen ist. Details zu Amazons Plänen sind nicht bekannt.

Mehr Alexa-Funktionen für Fire TV

Diese Woche hatte Amazon für die folgenden Wochen ein Firmware-Update für Fire-TV-Geräte angekündigt. Mit dem Update sollen sich die Streaming-Geräte umfangreicher über Sprache bedienen lassen. Unter anderem lassen sich so Apps aufrufen und Kinos in der Nähe finden. Bisher wurden alle Alexa-Funktionen nur für Fire-TV-Nutzer in den USA zur Verfügung gestellt.

Bislang ist nicht bekannt, ob das kommende Update den Alexa-Funktionsumfang auch für hiesige Besitzer eines Fire-TV-Geräts erweitert. Die Inhalte von Amazons Video-Streaming-Dienst können zwar von Anfang an mit Sprachbefehlen durchsucht werden, doch die weiteren Alexa-Funktionen fehlen deutschen Kunden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 61,90€
  3. 279,90€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

    •  /