Abo
  • Services:
Anzeige
View-Master mit Scheibe und Smartphone
View-Master mit Scheibe und Smartphone (Bild: Mattel)

Stereoskopie: Mattels neuer View-Master nutzt Googles Cardboard

View-Master mit Scheibe und Smartphone
View-Master mit Scheibe und Smartphone (Bild: Mattel)

Eines der ältesten 3D-Spielzeuge kehrt zurück: Mattel hat den View-Master als Head-mounted Display für Googles Cardboard neu aufgelegt. Statt einer Drehscheibe wird ein Android-Smartphone für stereoskopische Bilder genutzt.

Anzeige

Mattel hat den View-Master angekündigt, den Nachfolger eines Systems, das Mitte des 20. Jahrhunderts erstmals in den Handel kam. Anstelle einer beleuchteten Drehscheibe mit Paaren von stereoskopischen Bildern basiert der neue View-Master auf Googles Cardboard-App und setzt ein Android-Smartphone voraus. Welches genau, das hat Mattel bisher nicht verraten - die Bilder zeigen jedoch alle Googles Nexus 5.

Dieses wird in eine Halterung gesteckt und muss anschließend vom Nutzer, also vorrangig Kindern, vor die Augen gehalten werden. Haltegurte wie bei Samsungs ähnlich aufgebautem Gear VR gibt es bewusst keine. Während beim ursprünglichen View-Master die Drehscheibe die stereoskopischen Bildpaare vorgibt, dienen die Experience Reels nur der Motivauswahl.

Der View-Master nutzt die integrierte Kamera des Smartphones, um die jeweilige Scheibe zu scannen, anschließend startet die App und lädt das passende Szenario. Die einzelne mitgelieferte Scheibe soll eine Galerie des klassischen View-Master (wir hoffen auf Winnetou), eine Tour durch ein Space Shuttle und eine weitere virtuelle Realität in 360 Grad zeigen.

Mattel möchte die als Experience Reels bezeichneten Scheiben im Viererpack anbieten, ein solches soll 15 US-Dollar kosten und mehrere Erlebnisse pro Scheibe enthalten. Der View-Master selbst wird für 30 US-Dollar angeboten, erscheint wie die Experience Reels aber erst im Herbst 2015.

Künftig soll der View-Master auch iOS und Windows unterstützen, zudem möchte Mattel Spiele wie eine Schatzsuche veröffentlichen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fidor Bank AG, Berlin
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  4. Paul Bauder GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 88€ (Vergleichspreis ca. 119€)
  2. 16,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 19,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  2. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  3. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  4. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!

  5. PixelNN

    Mit Machine Learning unscharfe Bilder erkennbar machen

  6. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

  7. Elektroauto

    Tesla schafft günstigstes Model S ab

  8. Bundestagswahl 2017

    IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung

  9. Fortnite Battle Royale

    Entwickler von Pubg sorgt sich wegen Unreal Engine

  10. Übernahme

    SAP kauft Gigya für 350 Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Eigene Server?

    squeezer | 13:36

  2. Re: Das Problem mit Jamaika

    Clown | 13:36

  3. Taste lang drücken für Anruf reicht aus als...

    narea | 13:36

  4. Re: Brauchen Senioren das überhaupt?

    TobiVH | 13:35

  5. Re: Nutzen von ECC?

    tha_specializt | 13:34


  1. 13:28

  2. 13:17

  3. 12:25

  4. 12:02

  5. 11:58

  6. 11:34

  7. 11:19

  8. 11:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel