Abo
  • IT-Karriere:

Stephen Schwarzman College of Computing: MIT gründet reich ausgestattete Hochschule für KI-Forschung

Computer haben Wissenschaft und Gesellschaft bereits verändert. KI und Maschinenlernen werden diese Entwicklung mit wachsender Geschwindigkeit vorantreiben. An einer neuen Hochschule sollen sich Wissenschaftler auch mit den ethischen Aspekten dieser Entwicklung beschäftigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Massachusetts Institute of Technology: Besorgnis über technische Entwicklung ernst nehmen
Massachusetts Institute of Technology: Besorgnis über technische Entwicklung ernst nehmen (Bild: Joe Raedle/Getty Images)

Ein eigenes Institut für Künstliche Intelligenz (KI): Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) will im September kommenden Jahres ein College eröffnen, an dem sich Forscher und Studenten mit dem Themenbereich KI beschäftigen. Das College wird mit einem großen Etat ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln

Das Stephen A. Schwarzman College of Computing wird sich mit Informatik, KI, Maschinenlernen und Data Science beschäftigen. Diese Disziplinen sollen aber mit anderen Natur- und Geisteswissenschaften kombiniert werden. Außerdem soll es nicht nur um das rein Machbare gehen. Forscher und Studenten sollen sich auch mit Auswirkungen auf die Menschheit auseinandersetzen.

Alle Fakultäten sollten Computer und KI zu nutzen, um ihre Disziplinen voranzubringen und umgekehrt, sagte MIT-Präsident Rafael Reif. Computer seien längst nicht mehr nur Experten vorbehalten. Sie seien überall und deshalb sei es wichtig, dass jeder sie verstehe und beherrsche. "In diesem Kontext ist die Gesellschaft aus vielen Gründen besorgt über die Technologie - und das müssen wir am MIT sehr ernst nehmen. Der technische Fortschritt muss Hand in Hand gehen mit der Entwicklung ethischer Richtlinien, die den Risiken solcher enorm leistungsfähigen Innovationen vorgreifen. Deshalb müssen wir sicherstellen, dass die Führungskräfte, die wir ausbilden, der Welt nicht nur technische Zauberei, sondern auch menschliche Weisheit bieten - das kulturelle, ethische und historische Bewusstsein, Technologie zum Wohl der Allgemeinheit einzusetzen".

Von der finanziellen Ausstattung der neuen Hochschule können andere akademische Einrichtungen nur träumen: Eine Milliarde US-Dollar sollen für das Stephen A. Schwarzman College of Computing bereitgestellt werden. Davon sollen unter anderem 50 Fakultätsstellen geschaffen werden.

Benannt ist die neue Hochschule nach Stephen A. Schwarzman, Mitgründer und Chef der Kapitalbeteiligungsgesellschaft Blackstone. Schwarzman hat 350 Millionen US-Dollar für den Bau gespendet. Der soll 2022 fertig sein. Bis dahin soll das Stephen A. Schwarzman College of Computing in bereits existierenden Gebäuden des MIT untergebracht werden.

"Die Fortschritte im Bereich der Computer - insbesondere in der KI - haben zunehmend die Macht, das Gefüge der Gesellschaft zu verändern. Wenn diese Technologien unkontrolliert bleiben, könnten sie den Menschen schließlich mehr schaden als nutzen", sagte Schwarzman. "Wir müssen tun, was wir können, um sicherzustellen, dass alle Amerikaner an der Entwicklung der KI teilhaben können. Die Universitäten sind am besten prädestiniert, ein Umfeld zu schaffen, in dem jeder sich die bevorstehenden Veränderungen zu eigen machen kann - statt sich vor ihnen zu fürchten."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  2. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on

Samsung hat seine neuen Note-Modelle gezeigt und wir haben sie ausprobiert.

Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /