Abo
  • Services:
Anzeige
Stephen Elop
Stephen Elop (Bild: Markku Ulander/AFP/Getty Images)

Stephen Elop Ex-Nokia-Chef besteht auf seiner Millionenzahlung

Trotz Kritik aus der finnischen Regierung will Stephen Elop nicht auf sein Vergütungspaket von Nokia verzichten. Er braucht einfach die gesamten 19 Millionen Euro.

Anzeige

Nach großem Unmut in der Bevölkerung hat Nokia versucht, Stephen Elop zum Verzicht auf einen Teil seiner Vergütungen in Höhe von 18,8 Millionen Euro für den Wechsel zu Microsoft zu bewegen. Das berichtet die Zeitung Helsingin Sanomat aus Unternehmenskreisen. Doch Elop habe dies wegen seines laufenden Scheidungsverfahrens abgelehnt.

Microsoft wird 70 Prozent der Summe bezahlen, von Nokia kommen 30 Prozent.

Finnlands Wirtschaftsminister Jan Vapaavuori sagte Berichten zufolge: "Ich finde es schwierig, die Vorzüge von diesem Bonus zu verstehen."

Nokia-Aufsichtsratschef Risto Siilasmaa musste zudem nach Recherchen von Helsingin Sanomat die Aussage zurücknehmen, dass Elops Bedingungen denen seiner Vorgänger ähnelten. Die Zahlung an Elop erfolgt in Form von 4,1 Millionen Euro als Gehalt und Managementanreiz. 100.000 Euro fließen als Prämie und 14,6 Millionen Euro in Form von Aktienoptionen.

Als Nokia am 3. September 2013 den Verkauf seines Kerngeschäfts an Microsoft vereinbarte, trat Elop als Vorstandschef zurück, um seinen neuen Posten bei dem US-Konzern zu übernehmen. Nokias Aktionäre werden am 19. November 2013 über den Verkauf abstimmen.

Elop wechselte im September 2010 von Microsoft zu Nokia und wurde Vorstandschef. Seine Familie zog nicht mit nach Finnland um. Elop geht mit der Übernahme des Geschäfts mit Mobiltelefonen zurück zu Microsoft, wo er nach offiziellen Angaben die Geräteentwicklung leiten soll. Der scheidende Microsoft-Chef Steve Ballmer hatte bestätigt, dass sich Elop als sein Nachfolger bewirbt. Der angeschlagene Mobiltelefonhersteller arbeitet seit 2011 eng mit Microsoft zusammen und nutzt dessen Betriebssystem Windows Phone.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 27. Sep 2013

Freiheit = Unsinn jeweils anderer Leute Raum geben :D

throgh 27. Sep 2013

Erstens - auch wenn es jetzt schulmeisterisch klingt: FTP ist ein Netzwerkprotokoll...

narfomat 26. Sep 2013

soooo, für alle die immer noch an den bösen bösen elop glauben der ganz allein gegen den...

Quantium40 26. Sep 2013

Besonders interessant finde ich ja, dass der Bonus zu 70% von Microsoft (also dem Käufer...

AndréGregor... 26. Sep 2013

Hier habe ich die Indizien schonmal in Kurzform erläutert: http://www.heise.de...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Lidl Digital, Leingarten
  3. über Duerenhoff GmbH, Augsburg
  4. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 1,49€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. (-90%) 0,80€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Gute Shell

    shiruba | 06:18

  2. Re: ungeschirmte DSL Leitungen?

    Pedrass Foch | 06:12

  3. Re: Tank

    Pedrass Foch | 06:06

  4. Man ist auf seinem device halt nur selbst nicht Root

    GnomeEu | 05:34

  5. Eine Idee die gar nicht mal so bescheuert ist

    My1 | 05:18


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel