Stellenmarkt: Softwareentwickler haben nicht die bestbezahlten IT-Jobs

Man müsste SAP spielen können, wer SAP kann, hat Glück bei den Personalern. Wir haben bei 4Scotty nachgefragt, wer in der IT die höchsten Angebote bekommt.

Artikel veröffentlicht am ,
Entwickler bei der Arbeit
Entwickler bei der Arbeit (Bild: Pixabay Public Domain)

Die am besten bezahlten Jobs in der Informationstechnologie haben nicht die reinen Softwareentwickler. Das ergab eine aktuelle Erhebung des auf IT-Berufe spezialisierten Jobportals 4Scotty, bei der rund 20.000 Profile für Golem.de ausgewertet wurden. SAP- und Salesforce-Experten, also Consultants und Entwickler für SAP, SAP Hana, die Programmiersprache ABAP und ähnliches erhalten Jobangebote mit durchschnittlich 71.000 Euro Brutto im Jahr und liegen damit in dem Vergleich ganz oben.

Stellenmarkt
  1. Help Desk Techniker*in (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann Parking Solutions Germany GmbH, Mönchengladbach
  2. Embedded Software Entwickler (m/w/d) C/C++ Betriebssysteme / Linux
    ME MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
Detailsuche

Consultants und Entwicklern für Salesforce werden 58.000 Euro geboten. Beide haben unverändert hohes Ansehen und ihr Jahresbruttoverdient stieg um drei Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr. Für SAP erforderliche Kenntnisse sind Hana, Hybris, FI, SD, Business One und SCM sowie für Salesforce Apex, SOQL, SOSL und Force.com.

Data Scientists und Business Intelligence

Ebenfalls weiter steigend ist der Bedarf an Experten für das Management und die Auswertung von Daten: Data Scientists und Business Intelligence (BI). Für Jobs in dem Bereich werden durchschnittlich 62.000 Euro angeboten, über fünf Prozent mehr als im Jahr 2016. Erforderliche Kenntnisse sind hier Datenbanken, SQL, Statistics, BI Tools, R und PHP/Python.

Produktmanager, Product Owner oder technische Projektleiter erhalten durchschnittlich 4Scotty-Jobangebote über 61.000 Euro. Zudem gab es mit über sieben Prozent bei Produktmanagern die größte Steigerung beim Gehalt in den Jobangeboten. Frank Geßner, Mitbegründer von 4Scotty, sagte: "Die Rolle ist ideal geeignet für Quereinsteiger aus allen Berufen, solange sie eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent mitbringen." Hier seien Kenntnisse in Projektmanagement, Agile Methoden (Scrum, Kanban und anderes) und Anforderungsmanagement Voraussetzung.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren
    9.-10. Dezember 2021, online
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org)
    24.-25. November 2021, online
  3. Jira für Anwender
    10. November 2021, online
Weitere IT-Trainings

Ebenfalls hoch vergütet werden DevOps-Jobs, die an der Schnittstelle von Entwicklung und Systemadministration tätig sind. Mit über 58.000 Euro durchschnittlichem Gehalt in den Jobangeboten liegen sie mehr als zehn Prozent über ihren Entwicklerkollegen und über 20 Prozent über den Systemadministratoren. "Die Hürde zum Einstieg ist jedoch auch entsprechend hoch, da Kenntnisse in den eingesetzten Programmiersprachen und im Systembetrieb notwendig sind", erklärte Geßner.

Systemadministratoren kriegen 48.000 Euro

Die Sicherstellung des Betriebs der Apps, Server und Netzwerke durch Systemadministratoren wird in Jobangeboten mit durchschnittlich 48.000 Euro vergütet, das liegt meist zehn bis 15 Prozent unter den Entwicklergehältern. Der Abstand ist im vergangenen Jahr sogar noch leicht gestiegen. Erforderliche Kenntnisse sind Linux, Netzwerke, Windows Server, SQL und Datenbanken und Docker.

User-Interface-Experten, die das visuelle Design und die Nutzerinteraktion verantworten, haben eine wichtige Rolle in der Softwareentwicklung. Die Gehaltsangebote seien mit derzeit knapp 50.000 Euro jedoch leicht rückläufig. Sie sind um vier Prozent im Vergleich zu Juni 2016 gefallen. Erforderliche Kenntnisse sind User-Experience-Techniken, Adobe Suite und JavaScript.

Bei den Softwareentwicklern haben sich die durchschnittlichen Gehälter in den Jobangeboten bei 4Scotty im Vergleich zu Juni 2016 kaum verändert. Java-Experten bekommen 58.000 Euro (+1,5 Prozent), Python-Entwickler 54.000 Euro (-2 Prozent), PHP-Coder 52.000 Euro (-2 Prozent) und JavaScript einschließlich JS-Frameworks 54.000 Euro (+3 Prozent), .Net 55.000 Euro (+1 Prozent) und Mobile (iOS, Android) 50.000 Euro (+2 Prozent).

Golem.de kooperiert mit 4Scotty. Unter dem Navigationspunkt "IT-Köpfe" in der grauen Leiste unter dem Golem.de-Header können Interessierte ihr Profil einstellen und sich von Firmen finden lassen

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mithrandir 30. Jun 2017

Tue ich nicht. Du schreibst: Ich programmiere gerne und besitze kaufmännisches...

Lemo 24. Jun 2017

Und am Ende wissen wir ja alle, dass Geld nicht alles ist. Das Firmenumfeld, die private...

amagol 20. Jun 2017

In Austin ist die Miete aber auch guenstig. Und ein geringeres basiseinkommen heisst...

der_wahre_hannes 20. Jun 2017

Erstens dies und zweitens ist es wie quasi alles im Leben etwas, was eben nicht jeder...

aLpenbog 20. Jun 2017

Naja es gibt Haus und Haus. Ist halt ein Unterschied ob man selbst nen großes...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
Artikel
  1. Weihnachtsgeschäft: DHL erwartet etwas höhere Paketmengen als im Vorjahr
    Weihnachtsgeschäft
    DHL erwartet etwas höhere Paketmengen als im Vorjahr

    Deutsche Post DHL bereitet sich auch technisch vor und kann jetzt kleine Pakete erheblich schneller sortieren.

  2. Stella Vita: Solarflügel-Camper tourt 2.000 km ohne Steckdose
    Stella Vita
    Solarflügel-Camper tourt 2.000 km ohne Steckdose

    Das elektrische Wohnmobil Stella Vita mit ausfahrbarem Solarzellen-Dach ist ohne Steckdosen zum Akkuladen 2.000 km durch Europa gefahren.

  3. New State: Neues Pubg für Smartphones mit Überläufern und Cheat-Schutz
    New State
    Neues Pubg für Smartphones mit Überläufern und Cheat-Schutz

    Erangel und andere Elemente aus Battlegrounds plus neue Ideen: Das Entwicklerstudio Pubg Studios bereitet den Start von New State vor.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /