Stellenanzeige: Golem.de sucht Erklärbär (m/w/d)

Du gräbst dich gern tief in technische Themen hinein, die für die tägliche Arbeit von IT-Profis relevant sind - und möchtest darüber schreiben? Dann werde Teil unserer Redaktion!

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Stellenanzeige: Golem.de sucht Erklärbär (m/w/d)
(Bild: Pixabay)

Du brennst für Technikthemen und möchtest bei allem genau wissen, wie es funktioniert - und es anderen erklären? Du kannst dir vorstellen, unserer Leserschaft in Tutorials, How-tos, Ratgebertexten und anderen praxisorientierten Artikeln Hilfestellung zu geben, um Probleme in ihrer täglichen Arbeit zu lösen? Du liebst es, ins Detail zu gehen, magst Deep Dives und fundierte Vergleiche und entlarvst sofort jedes falsche Produktversprechen?

Dann verstärke unser Team als Redakteur*in in Voll- oder Teilzeit.

Mit der Arbeit in der IT hast du idealerweise praktische Erfahrungen - zum Beispiel als Entwickler*in oder Sysadmin -, stehst in ständigem Kontakt zu anderen Menschen vom Fach und weißt daher, was IT-Profis in ihrem Arbeitsalltag umtreibt.

Durch deine Technikleidenschaft entdeckst du Trends früher als andere und kannst sie von Hypes unterscheiden. Du hast auch Spaß daran, mit deiner Leserschaft darüber zu diskutieren. Mit manchen Themen kennst du dich selbst super aus, für die anderen findest du die passenden Expert*innen und Interviewpartner*innen und überzeugst sie vielleicht sogar, selbst für uns zu schreiben.

Obwohl deine große Stärke im Erklären und Verstehen liegt, kannst du dich idealerweise auch kurz fassen und in schnellen Nachrichtenmeldungen über aktuelle Entwicklungen informieren.

Wenn du dich bei alldem wiederfindest, hätten wir dich sehr gern bei der Weiterentwicklung unserer Redaktion dabei.

Das bringst du mit

  • tiefen Technikverstand
  • Erfahrungen in der IT-Praxis
  • Übersicht über alle relevanten Entwicklungen und Quellen (Blogs, Spezialforen, relevante Communitys) 

Das ist von Vorteil

Du hast selbst bereits als IT-Profi gearbeitet, z. B. als Admin oder Entwickler*in.

Erfahrungen im Schreiben für eine Redaktion oder ein Blog sind von Vorteil, der richtigen Kandidatin oder dem richtigen Kandidaten bieten wir alternativ zu einer Redakteursstelle aber auch den Einstieg über ein Volontariat an.

Das bieten wir

Du hast in unserem rund 25-köpfigen Team mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungswegen optimale Möglichkeiten, dich zu entfalten. Großes Vertrauen in die selbstständige Arbeit aller Mitarbeiter*innen und Gestaltungsspielraum bei Arbeitsablauf und Arbeitsort sowie ein wertschätzendes Miteinander sind für uns keine Lippenbekenntnisse.

Wir freuen uns auf deine Mail an jobs@golem.de! Bitte schreib uns in deiner Bewerbung, in welchen Themengebieten du dich fachlich am besten auskennst und welche dich besonders interessieren.

Neben festen Redakteuren suchen wir auch freie Autoren, die Ausschreibung ist hier zu finden.



Subwaytime 04. Nov 2021

Kurze Frage für zwischendurch, ich habe mich tatsächlich beworben und wollte wissen wie...

Tiles 03. Nov 2021

Und wenn man dann noch einen Schritt weitergeht lässt man den Stern einfach wieder weg...

Ninos 03. Nov 2021

Prinzipiell wäre es die einfachste Lösung, plädiere aber es einfach beizubehalten, wie es...

/mecki78 02. Nov 2021

Hängt davon ab wie gut er ist. Wenn seine Ausführungen fachlich korrekt sind, er das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Militär
China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen

Das Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering hat einen Durchbruch bei der Erforschung eines Abwehrsystems für Hyperschallwaffen erzielt.

Militär: China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen
Artikel
  1. Windows: Berliner Verwaltung nutzt Server ohne Sicherheitsupdate
    Windows
    Berliner Verwaltung nutzt Server ohne Sicherheitsupdate

    Die Berliner Verwaltung nutzt Windows-Server, die keine Sicherheitsupdates mehr bekommen - obwohl ein Austausch schon länger geplant gewesen ist.

  2. Arbeitsmarktstudie: Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler
    Arbeitsmarktstudie
    Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler

    Mit einem Umzug aus Deutschland in die Schweiz können IT-Fachkräfte ihr Einkommen von einem auf den anderen Tag verdoppeln. Dann können sie sich auch ihren größten beruflichen Wunsch leisten: die 4-Tage-Woche.
    Von Peter Ilg

  3. Switch-Joysticks austauschen: Mit dem Hall-Effekt gegen Joycon-Drifting
    Switch-Joysticks austauschen
    Mit dem Hall-Effekt gegen Joycon-Drifting

    Seit es die Nintendo Switch gibt, kämpfen viele Nutzer mit driftenden Joycons. Wir haben neue Joysticks für eine hoffentlich dauerhafte Lösung eingebaut.
    Eine Anleitung von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ • Asus Mainboard 279€ • Bosch Prof. bis -55% • PCGH Cyber Week • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% [Werbung]
    •  /