Abo
  • Services:
Anzeige
Filmutensilien
Filmutensilien (Bild: Golem.de)

Stellenanzeige: Freie Mitarbeiter/-innen für die Videoredaktion gesucht

Du produzierst leidenschaftlich Filme? Aktuelle Technik ist dein ständiger Begleiter? Du experimentierst mit neuen Formaten, interessierst dich für das breite Technikspektrum, das Golem.de abdeckt, schreibst deine eigenen Texte und bist am Puls der Zeit? Dann hätten wir dich gerne in unserem Team.

Anzeige

Wir suchen freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Videoproduktion von Golem.de und bieten dir eine große Reichweite und Spielraum für Experimente im Videobereich. Du verstehst es, auch abstrakte Themen aus der Netzpolitik oder Wirtschaft spannend zu visualisieren. Deine bisherigen Produktionen stehen für Qualität in Bild wie Ton. Du hast audiovisuelle Ideen, die es so auf Golem.de noch nicht gibt.

Die gängigen Videocodecs betest du vor dem Einschlafen herunter und weißt, welche Bitrate dein HD-Video haben sollte, bevor du es für uns mit unseren Einblendern encodest.

Die passenden Sprechtexte entwirfst du in Zusammenarbeit mit unserem Team und im Idealfall sprichst du das Voice Over selbst. Du freust dich auf die Teamarbeit bei der Konzeption, Planung und Realisierung von neuen Videoformaten für Golem.de.

Dass du auch auf Social-Media-Plattformen aktiv bist, sehen wir gerne.

Du solltest Folgendes mitbringen:

• Umfangreiches Können und Kontakte im Bereich Filmemachen
• Technikaffinität
• Spaß am Experimentieren
• Journalistisches Grundverständnis


Wir bieten dir:

• Projektbezogene Vergütung für Videoprojekte und die Möglichkeit für Einsätze im Ausland
• Arbeit unter deinesgleichen mit viel Gestaltungsspielraum
• Wir sind so nerdig wie kontaktfreudig, motiviert und humorvoll. Wir begeistern uns für unser Medium und unsere Fachgebiete. Von uns kannst du lernen, und wir wollen von dir lernen.

Deine Bewerbung richtest du bitte per E-Mail an jobs@golem.de. Wenn vorhanden, legst du bitte Arbeitsproben bei. Bewerbungsgespräche führen wir ab dem 6. Mai 2014 in Berlin.


eye home zur Startseite
atlana 08. Apr 2014

Früher... Früher hatten wir auch mal nen Kaiser gehabt. In Amerika, der 'Sofaverkäufer...

atlana 08. Apr 2014

klar geht das, via HTML5 sogar...schau dir mal YouTube an...

dollar 08. Apr 2014

halten einzug überall. ich kann mich in der it davor nicht mehr retten. aber wir haben ja...

artavenue 07. Apr 2014

ich könnte die Videos tanzen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DERMALOG Identification Systems GmbH, Hamburg
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. Consors Finanz, München, Duisburg
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Banana Pi M2 Berry: Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
Banana Pi M2 Berry
Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
  1. Die Woche im Video Mäßige IT-Gehälter und lausige Wahlsoftware
  2. Orange Pi 2G IoT ausprobiert Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Mini-Smartphone Jelly im Test: Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
Mini-Smartphone Jelly im Test
Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  1. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones
  2. Smartphones Absatz in Deutschland stagniert, Umsatz steigt leicht
  3. Wavy Klarna-App bietet kostenlose Überweisungen zwischen Freunden

  1. Neues Feature in iOS11

    iCmdr | 04:05

  2. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 03:52

  3. Re: Wieso gehts dann anderswo?

    Greys0n | 03:48

  4. Re: Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed...

    Greys0n | 03:46

  5. Re: Armes Deutschland

    medium_quelle | 03:36


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel