Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook sucht einen Kernel-Hacker für den Linux-Netzwerkstack.
Facebook sucht einen Kernel-Hacker für den Linux-Netzwerkstack. (Bild: Facebook)

Stellenanzeige: Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD

In den nächsten Jahren will Facebook den Linux-Netzwerkstack so optimieren, dass dieser mit dem in FreeBSD konkurrieren kann oder gar besser ist. Dazu sucht das Unternehmen einen erfahrenen Kernel-Hacker.

Anzeige

Facebook sucht einen Kernel-Hacker, der den Netzwerkstack in Linux deutlich verbessern soll. Dieser soll so in den nächsten Jahren zu den Netzwerkfähigkeiten in FreeBSD aufschließen oder sogar besser werden. Das geht aus einer Stellenanzeige hervor, die das Unternehmen veröffentlicht hat.

Hauptbestandteil der Arbeit soll das Auffinden und Beheben von Leistungs- und Stabilitätsproblemen im Netzwerk-Subsystem sein. Das gilt insbesondere für die IPv6-Unterstützung im Kernel, da Facebook laut eigener Aussage einer der größten Anwender des Protokolls ist. Die Unterstützung neuer Protokolle wie Quic, das UDP beschleunigen soll, und Multipath-TCP werden ebenfalls im Aufgabenbereich des Entwicklers liegen.

Darüber hinaus sollen für die Linux-Community übliche Praktiken wie Backports von Funktionen für ein- bis zwei Kernel-Versionen sowie eine aktive Teilhabe am Veröffentlichungsprozess umgesetzt werden. Als Voraussetzung für die Stelle nennt Facebook mindestens fünf Jahre Erfahrung in der Arbeit mit dem Linux-Kernel sowie bereits im Kernel vorhandenen Code.

Viele Bewerber auf diese Stelle wird es also nicht geben, denn wohl nur sehr wenige Entwickler werden die Anforderungen erfüllen und die Ziele Facebooks umsetzen können. Es ist deshalb sehr wahrscheinlich, dass einer der Netzwerk-Entwickler des Linux-Kernels seinen Arbeitgeber wechseln könnte, sofern die Stelle besetzt werden kann.

Das Kernel-Team von Facebook ist verglichen mit dem anderer großer Unternehmen eher klein, was auch für die Produktivität gilt, wie etwa die Statistiken des US-Diensts LWN zeigen. Inzwischen arbeiten aber auch einige bekanntere Kernel-Hacker im Team von Facebook, allen voran die Maintainer des Dateisystems Btrfs, das als nächstes Standarddateisystem für Linux angesehen wird.


eye home zur Startseite
jose.ramirez 08. Aug 2014

Wenn Microsoft bald pleite geht sind wieder genug soziopathisch veranlagte Entwickler auf...

jose.ramirez 08. Aug 2014

Die BSD Lizenz ist für freiheitsliebende Entwickler keine Wahl. Die Vogelfreiheit dieser...

Linuxschaden 07. Aug 2014

BSD ... waren das nicht die mit einer root-Privilege-Lücke in ihrer Telnetd...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Feynsinn, Garching, Fulda, Ingolstadt
  2. AEVI International GmbH, Berlin
  3. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  4. AKDB, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€ und Syberia 3 14,80€)
  2. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 235€)
  3. 88€ (Vergleichspreis ca. 119€)

Folgen Sie uns
       


  1. Großtastenhandys im Test

    Seniorenhandys sind schlecht durchdacht

  2. PixelNN

    Mit Machine Learning unscharfe Bilder erkennbar machen

  3. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

  4. Elektroauto

    Tesla schafft günstigstes Model S ab

  5. Bundestagswahl 2017

    IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung

  6. Fortnite Battle Royale

    Entwickler von Pubg sorgt sich wegen Unreal Engine

  7. Übernahme

    SAP kauft Gigya für 350 Millionen US-Dollar

  8. Core i9-7980XE im Test

    Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

  9. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  10. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Project One Mercedes bringt ein Formel-1-Triebwerk auf die Straße
  2. Elektroautos VW steckt 70 Milliarden Euro in Elektrifizierung
  3. BMW So soll der Elektro-Mini aussehen

  1. Re: Das Problem mit Jamaika

    HubertHans | 12:04

  2. Re: O2 bundesweit seit Jahren gestört...

    jokey2k | 12:03

  3. Re: Noch inovativer ist das Straßenkonzept

    thepiman | 12:03

  4. Re: Wenn sie schon dabei sind können die ja auch...

    jokey2k | 12:02

  5. Re: Intel im Winterschlaf

    slead | 12:01


  1. 12:02

  2. 11:58

  3. 11:34

  4. 11:19

  5. 11:04

  6. 10:34

  7. 10:16

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel