Abo
  • Services:
Anzeige
Widerstand bei Verizon
Widerstand bei Verizon (Bild: Bryan Snyder/Reuters)

Stellenabbau: IT-Branche in den USA entlässt fast 100.000 Beschäftigte

Widerstand bei Verizon
Widerstand bei Verizon (Bild: Bryan Snyder/Reuters)

In den USA haben in der Computer-, Elektronik- und Telekommunikationsbranche viele Menschen ihren Arbeitsplatz verloren. Entlassungen gab es wegen Übernahmen, aber auch der Druck im Konkurrenzkampf kostete IT-Jobs.

In den USA sind im vergangenen Jahr im IT-Bereich viele Arbeitsplätze vernichtet worden. Das geht aus einer Studie von Challenger, Gray & Christmas, die dem Magazin Fortune vorliegt, hervor. Demnach sind die Entlassungen im Jahr 2016 bei Computer-, Elektronik- und Telekommunikationsunternehmen um 21 Prozent auf 96.017 Arbeitsplätze angestiegen.

Anzeige

Damit machte der Stellenabbau im IT-Bereich 18 Prozent des gesamten Abbaus in den USA von 526.915 Jobs aus, der im Jahr 2016 angekündigt wurde.

Einen Anteil an den Entlassungen hatten laut der Studie Dell Technologies und die Übernahme von EMC. Damit kam es zu massiven Stellenstreichungen bei EMC und VMware. Dell hatte am 12. Oktober 2015 den Kauf von EMC für 67 Milliarden US-Dollar bekanntgegeben, die bisher größte Übernahme im IT-Sektor. Dell Technologies soll nach der Übernahme von EMC zwischen 2.000 und 3.000 Arbeitsplätze abgebaut haben.

Kein IT-Jobwunder mehr in den USA

Stellenabbau gab es auch bei Intel, IBM, Cisco Systems, Microsoft und anderen. Bei Intel wurden 12.000 entlassen, bei Cisco sind 5.500 von einem Abbau betroffen. Microsoft hatte im Juli 2015 einen Abbau von 7.800 Jobs verkündet. Auch bei HP und Hewlett-Packard Enterprise wurde wieder entlassen.

Im Telekommunikationsbereich wurden laut der Studie 20.118 Menschen arbeitslos. Restrukturierungen gab es bei dem Netzbetreiber Sprint, Frontier Communication und Verizon. Aber auch beim Broadcom gab es Entlassungen: Broadcom wurde vor 25 Jahren gegründet und ist unter anderem für seine SoCs bekannt. Broadcom ist zudem Anbieter von integrierten Schaltkreisen (ICs) für Netzwerkkarten, WLAN, Kabelmodems, DSL-Modems und Bluetooth. Broadcom hatte den Kauf des Netzwerkausrüster Brocade Communications Systems angekündigt.


eye home zur Startseite
thinksimple 19. Feb 2017

Und was sollen die deutschen Firmen deiner Meinung nach machen? Zusperren? Aufhören zu...

NIKB 19. Feb 2017

Naja ich verstehe schon was Intel macht. Denen bricht perspektivisch ihr Geschäft weg...

NIKB 19. Feb 2017

Und wie viele Handwerker bekommen den Weg dauerhaft hin? Ich nehme das alles ganz anders...

thorben 18. Feb 2017

AUTOR, es heißt AUTOR... *kreisch* das sieht man hier bei golem irgendwie ziemlich häufig -.-



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heintz van Landewyck GmbH, Trier
  2. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 4,99€
  2. 1,29€

Folgen Sie uns
       


  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Mett | 05:51

  2. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    Workoft | 05:47

  3. Das ist doch mal eine tolle Idee

    motzerator | 05:25

  4. Re: Plausibilitätscheck

    JackIsBlack | 05:08

  5. Re: frage: notruf?

    plutoniumsulfat | 04:46


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel